92196

AOL präsentiert Version 6.0

23.01.2001 | 16:38 Uhr |

AOL präsentierte heute in München die Beta 4 seiner neuen Zugangssoftware. Die Version 6.0 wartet mit einem komplett überarbeiteten Design auf und enthält zahlreiche Neuerungen im Funktionsumfang.

AOL präsentierte heute in München die Beta 4 der neuen Zugangssoftware. Die Version 6.0 wartet mit einem komplett überarbeiteten Design auf und enthält zahlreiche Neuerungen im Funktionsumfang.

Die Oberfläche der neuen AOL-Version wirkt jetzt viel übersichtlicher - gerade wenn viele Fenster offen sind - und erstrahlt in neuen Farbtönen. In fast alle Bereiche wurden Dropdown-Menüs integriert, die mit wenigen Clicks zur gewünschten Seite führt.

Ab der neuen Version sollen AOL-Mails nicht mehr nur über die Zugangssoftware oder das Webinterface abgerufen werden können, auch Netscape 6 kann als Mail-Client benutzt werden. Zudem ist die gesamte Kommunikation mit dem Mail-Client in AOL erleichtert worden: Mails können jetzt auch zum Beispiel nach Datum, Absender, Betreff und Art sortiert werden - für andere Mail-Clients längst eine Selbstverständlichkeit.

Mit der neuen Zugangssoftware von AOL können Nummern für Fax und Handy gespeichert werden und Nachrichten oder SMS direkt aus AOL heraus verschickt werden - an einzelne Personen oder auch an Gruppen.

Des weiteren hat AOL einen Media-Player für Video und Audiodateien integriert. Die bekanntesten Formate in diesen Bereichen, wie etwa AVI oder MP3, können damit direkt in AOL geöffnet und abgespielt werden.

Ende Februar wird die finale Version der AOL-Zugangssoftware vorrausichtlich an die Endkunden weitergegeben. Eindrücke und Ergebnisse aus einem Test der Betaversion finden Sie jedoch schon in Kürze auf pcwelt.de. (PC-WELT, 23.01.2001, eb)

AOL und Nokia entwickeln Mikrobrowser (PC-WELT Online, 21.01.2001)

AOL erreicht 27 Millionen Kunden (PC-WELT Online, 18.01.2001)

AOL-Mail unsicher (PC-WELT Online, 15.01.2001)

0 Kommentare zu diesem Artikel
92196