166740

AOL öffnet Musik Download-Shop für alle Nutzer

18.05.2004 | 17:24 Uhr |

AOLs Musik Download-Shop - der bislang nur Mitgliedern des Online-Dienstes zur Verfügung stand - öffnet seine Tore jetzt allen Internet-Nutzern. Das Angebot von über 100.000 Titeln umfasst unter anderem Künstler der Labels Sony Music Deutschland, Warner Music Germany, BMG, Universal sowie Edel.

AOLs Musik Download-Shop - der bislang nur Mitgliedern des Online-Portals zur Verfügung stand - öffnet seine Tore jetzt allen Internet-Nutzern. Das Angebot von über 100.000 Titeln umfasst unter anderem Künstler der Labels Sony Music Deutschland, Warner Music Germany, BMG, Universal sowie Edel.

Die Stücke (Singles und Alben) liegen im WMA-Format vor. Laut der "Leistungsbeschreibung für AOL Musik Downloads" variiert der Umfang der "Brenn- und Transferrechte" dabei zwischen den einzelnen Songs und ihren Rechteinhabern. Welche Rechte Sie haben, darüber können Sie sich jeweils im Warekorb informieren.

Als Minimalvoraussetzungen bietet AOL aber eigenen Aussagen zufolge nur Titel an, die 3-mal Brennen auf CD und 3-mal Kopieren bzw. Kopieren auf drei unterschiedliche Player unterstützen.

Pro Einzeltitel fallen zwischen 0,79 und 1,79 Euro an. Nicht-Mitglieder begleichen die Rechnung über T-Pay. Dahinter steckt - es wird keinen überraschen - nichts anderes als die Telekom-Rechnung.

Die Öffnung des Service für alle Internet-Nutzer wird begleitet von einer Erweiterung der Angebots-Palette. Neben oben genannten Labels werden nun auch Interpreten von Independent Labels mit aufgenommen. Als Beispiel nennt AOL Bands wie "Tocotronic", "Die Sterne" oder "Franz Ferdinand".

0 Kommentare zu diesem Artikel
166740