1252059

AOL mobile am Start

20.11.2006 | 13:37 Uhr |

Ab sofort können AOL-Kunden den neuen Handy-Tarif des Unternehmens buchen. Bis zum 31. Dezember entfällt die einmalige Einrichtungsgebühr.

AOL baut seine Kommunikationspalette aus, die ab sofort die Möglichkeit bietet Internet, Telefon und Handy aus einer Hand zu beziehen. Wie Ende Oktober berichtet, bietet das Unternehmen zusammen mit o2 einen neuen Handytarif an. Für Gespräche ins deutsche Fest- und Mobilfunknetz muss man mit 19 Cent die Minute rechnen, für SMS fallen 16 Cent an. Bis zum Ende des Jahres entfällt die einmalige Anschlussgebühr von rund 20 Euro, ebenso wie die monatliche Mindestumsatzgebühr von circa 5 Euro. Das Unternehmen bietet zu Beginn drei Upgrades: Der „Family Plus" Tarif eignet sich vor allem für Familien, die mit dieser Option kostenlos untereinander mit bis zu fünf Partnerkarten und einer AOL-Phonenummer telefonieren wollen.

Das „Plus Web" Upgrade enthält bis zu 20 Megabyte Freivolumen. Jedes weitere Megabit soll 20 Cent kosten. Bei der Buchung von „Family Plus" und „Plus Web" fallen monatlich rund 5 Euro Grundgebühren an. Für circa 3 Euro monatlich gibt es den „Friends Plus" Tarif, mit dem Gespräche unter AOL-Handykunden nur 5 Cent kosten. Als besonderen Service bietet AOL seine Online-Dienste auch fürs Handy. Im Basistarif gibt es keine Mindestvertragslaufzeit. Wer jedoch ein Upgrade mitbucht, muss mit einer Vertragsdauer von drei Monaten rechnen.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1252059