240574

AOL erneuert Mail-Software

25.05.2004 | 10:58 Uhr |

AOL plant Erweiterungen für seinen Online-Dienst, darunter eine neue Version der Mail-Software "Communicator". Das "Fanfare" genannte Produkt bietet erweiterte Funktionen wie die Möglichkeit, Multimedia-Dateien abzuspielen, einen Kalender und einen Schutz vor Software, die sich unbemerkt auf dem Rechner installieren will.

AOL plant Erweiterungen für seinen Online-Dienst, darunter eine neue Version der Mail-Software "Communicator". Dies berichtet unsere Schwesterpublikation Computerwoche. Das "Fanfare" genannte Produkt bietet erweiterte Funktionen wie die Möglichkeit, Multimedia-Dateien abzuspielen, einen Kalender und einen Schutz vor Software, die sich unbemerkt auf dem Rechner installieren will.

AOL hat außerdem die Benutzerführung überarbeitet. So sollen Anwender auf Funktionen wie den Video-Player, "Radio@AOL" oder die Buddy-Liste des Instant Messengers über Pull-Down-Menüs zugreifen können.

Fanfare soll - zumindest in den USA - wie bereits die Communicator-Software mit dem Breitband-Tarifen von AOL gebündelt werden. Eine öffentliche Preview-Version steht voraussichtlich Ende 2004 zur Verfügung. Das Final Release sollen Kunden ab 2005 erhalten.

Unter dem Codenamen "Tahiti" hat der Online-Dienst ein Update der Zugangssoftware "AOL 9.0" angekündigt. Nutzer, die den Service mittels Wählverbindungen nutzen, bekommen demzufolge einen verbesserten Spyware-Schutz und überarbeitete Mail- sowie erweiterte Instant-Messaging-Funktionen. Außerdem soll sich die AOL-Suchleiste in den Internet Explorer integrieren lassen. Ferner testet AOL unter dem Codenamen "Strauss" eine abgespeckte Version von AOL 9.0, die sich auch auf PCs mit wenig Speicher betreiben lassen soll.

AOL öffnet Musik Download-Shop für alle Nutzer (PC-WELT Online, 18.05.2004)

AOL startet Open Mail Access in den USA (PC-WELT Online, 22.04.2004)

0 Kommentare zu diesem Artikel
240574