AOL-Suchmaschine wird überarbeitet

Freitag, 22.09.2006 | 12:15 von Eric Bonner
AOL hat eine neue Fassung seiner Suchmaschine zur Verfügung gestellt. Dieser Zug kommt nachdem das Unternehmen im letzten Monat einen signifikanten Einbruch bei den Marktanteilen hinnehmen musste.

AOL Search 7.0 Beta kann ab sofort von allen interessierten Nutzern getestet werden. AOLs überarbeitete Suchmaschine, die sich nach wie vor im Beta-Status befindet, ist über diese Adresse zu erreichen . Sie wurde Angaben des in Dulles, Virginia, ansässigen Web-Portal-Betreibers und Internet Access Providers insbesondere mit Blick auf Breitband-Nutzer entwickelt.

Die durch "Enhanced by Google" frisierte Engine bietet bei Eingabe eines Suchbegriffs auf der ersten Ebene Links zu Websites. Per Reiter können Nutzer auf andere Bereiche, in diesem Fall etwa auf Images, Video und Audio wechseln - ähnlich wie man es von Google kennt. Dann werden in diese Kategorien gehörende Ergebnisse gezeigt. Die Suche wird laut dem IDG News Service auch Tools bieten, um Suchanfragen verfeinern zu können.

Pfiffige Detaillösungen helfen Anwendern mehr Inhalte zu Gesicht zu bekommen oder auch die Ansicht bei den Ergebnissen zu ändern. So lassen sich beispielsweise die im Bereich Video gefundenen Ergebnisse entweder mit Details oder in Grid-Form (kompakte Form, nur ein Bild) oder als Liste (nur als Überschriften) anzeigen. Zusätzlichen Content bekommen Anwender über die rechte Bildschirmseite ausgeliefert. Ein Modul namens Snapshot bietet passend zum Thema Inhalte von AOL und auch AOL-Partnern.

Wenn die letzte Suchmaschinen-Erhebung von Nielsen/NetRatings ( wir berichteten ) irgendein Indiz ist, dann sollte AOL sich allerdings nicht nur auf neue Features konzentrieren, sondern auch versuchen, das Vertrauen der Anwender zurückzugewinnen. In den USA wurden im August 18,2 Prozent weniger Anfragen über die AOL-Suchmaschine gestartet (im Vergleich zum August 2005). AOL landete damit im August auf dem vierten Platz mit einem Marktanteil von gerade mal 5,5 Prozent. Bereits im Juli musste AOL einen Rückgang hinnehmen, aber bei weitem keinen so hohen (7,8 Prozent). Der größere Einbruch folgt dabei zeitlich dem Anfang August aufgedeckten Skandal um die Veröffentlichung von Suchabfragen von über 650.000 Mitgliedern von AOL USA.

Googles Marktanteil in den USA über 50 Prozent

Online-Datenbank mit brisanten AOL-Suchabfragen im Internet

Freitag, 22.09.2006 | 12:15 von Eric Bonner
Kommentieren Kommentare zu diesem Artikel (0)
30464