45758

AOL-PCs werden mit Staroffice 7 ausgeliefert

13.08.2004 | 11:54 Uhr |

AOL wird in den USA einen Komplett-PC inklusive Monitor für 299 US-Dollar unter das Volk bringen. Mit Sun Microsystems wurde jetzt eine Vereinbarung getroffen, nach der die AOL-PCs mit Staroffice 7.0 ausgeliefert werden.

Sun Microsystems und AOL haben eine Vereinbarung geschlossen, nach der die in den USA für 299 US-Dollar verkauften AOL-PCs auch Staroffice in der Version 7.0 enthalten werden. Von dem Deal profitieren beide Seiten. AOL kann den Käufern des PCs ein günstiges Office-Paket mitliefern, das kompatibel zu Microsoft Office ist. Sun wiederum erreicht viele neue Anwender für sein Staroffice 7.0.

Den AOL-PCs wird Staroffice 7.0 unter dem Namen "AOL Office" beigelegt werden. Den Support für die Anwendung übernimmt Sun. "Die Vereinbarung mit AOL sorgt dafür, dass wir auf dem Mainstream-Markt in den USA gelangen", sagte Iyer Venkatesan, Produkt-Manager bei Sun.

Wer den AOL-PC für den Preis von 299 US-Dollar kaufen möchte, der muss auch ein zwölfmonatiges Abonnement für den Online-Dienst abschließen, durch den monatlich 23,90 US-Dollar Kosten entstehen. Als CPU kommt Intels 2,0-Gigahertz-Celeron zum Einsatz. Zu der weiteren Ausstattung gehören ein 17-Zoll-Monitor, 256 Megabyte Speicher, eine 40 Gigabyte große Festplatte, ein 52x CD-Laufwerk, ein Netzwerkanschluss und ein 56k-Modem. Als Betriebssystem kommt Windows XP Home Edition zum Einsatz und die AOL-Software wird bereits vorinstalliert sein.

0 Kommentare zu diesem Artikel
45758