30628

AOL Mobile: AOL Deutschland startet Mobilfunkangebot

16.11.2006 | 12:46 Uhr |

AOL Deutschland steigt ab sofort ins Mobilfunkgeschäft ein und bietet unter dem Namen "AOL Mobile" einen Handytarif an.

AOL Deutschland bietet ab sofort für seine Mitglieder unter dem Namen "AOL Mobile" ein Mobilfunkangebot an. Partner ist O2 Germany.

In der ersten Phase bietet AOL das Angebot "AOL Mobil" nur seinen Mitgliedern an. Diese können rund um die Uhr für 19 Cent pro Minute in alle Netze telefonieren. Pro SMS werden 16 Cent fällig. Dabei wird weder eine Grundgebühr erhoben noch existiert eine Mindestvertragslaufzeit. Abgerechnet wird online über die AOL-Rechnung. Nach dem ersten Takt (60 Sekunden) wird im Sekundentakt abgerechnet. Pro MMS fallen Kosten in Höhe von 39 Cent an. Die Nutzung von WAP/Internet verursacht Kosten in Höhe von 69 Cent pro MB.

"Wir erweitern unsere Produktbreite zum Kommunikationsanbieter, der Internet, Phone und Mobile aus einer Hand offeriert", erläutert AOL Deutschland Geschäftsführer Charles Fränkl den Einstieg ins Mobilfunkgeschäft.

Zum Basistarif können die drei Optionen "Plus Web", "Plus Family" und "Plus Friends" gebucht werden, bei denen die Mindestvertragslaufzeit jeweils drei Monate beträgt. "Plus Family" und "Plus Web" kosten im Monat 4,99 Euro Grundgebühr pro SIM-Karte. Bei "Plus Friends" fällt monatlich eine Grundgebühr in Höhe von 2,99 Euro pro SIM-Karte an.

Mit "Plus Family" kann kostenlos zwischen bis zu fünf Partnerkarten und einer AOL-Phone-Nummer telefoniert werden. Außerdem sind eine Kindersicherung, ein Taschengeldkonto und ein Friendsfinder enthalten.

Bei "Plus Web" sind 20 MB Freivolumen für WAP und das komplette Internet enthalten. Jedes weitere MB kostet 20 Cent. Mit "Plus Friends" kosten nationale Handygespräche zwischen AOL-Mobile-Kunden 5 Cent pro Minute.

Alle Mobilfunker können über http://mobile.aol.de über das Handy auf den AOL Instant Messenger, die AOL Suche und das mobile AOL Portal zugreifen. AOL-Kunden haben weiterhin die Möglichkeit, ihre Mails auf dem Handy zu empfangen oder über den Friendsfinder neue Freunde zu finden.

AOL Mobile kann über die SIM-Karte mit jedem beliebigen Handy genutzt werden. Zusätzlich bietet AOL auch die Möglichkeit an, ein neues Handy ab 0 Euro zu erwerben, wobei dann allerdings pro Monat eine Grundgebühr in Höhe von 4,99 Euro anfällt und die Mindestvertragslaufzeit 24 Monate beträgt.

Die bestehende Handynummer darf man beim Wechsel zu AOL Mobile behalten. Zum Start von AOL Mobile entfällt bis zum Jahresende dann auch der Anschlusspreis in Höhe von 19,99 Euro.

Wer sich bis zum Jahresende anmeldet, bei dem entfällt auch dauerhaft der Mindestumsatz pro Monat. Bei einer Anmeldung ab dem 1.1.2007 beträgt dieser für Neukunden 4,99 Euro pro Monat. Die Kündigungsfrist beträgt ab dann 3 Monate.

Weitere Infos zu AOL Mobile finden Sie auf dieser Seite .

0 Kommentare zu diesem Artikel
30628