80570

AOL: Mehr Kunden und Gewinn

AOL steigerte den Umsatz in den vergangenen neun Monaten auf 4,9 Milliarden Dollar. Der Gewinn für den Berichtsraum liegt bei 893 Millionen Dollar, nach 602 Millionen Dollar im Vorjahreszeitraum.

Online-Provider America Online konnte in den ersten neun Monaten des laufenden Geschäftsjahres 1999/2000 den Umsatz auf 4,9 Milliarden Dollar (10,1 Milliarden Mark) erhöhen. Als Gründe nennt AOL eine stark gestiegene Kundenzahl und Mehreinnahmen aus der Werbung. Der Gewinn für die vergangenen neun Monate kletterte auf 893 Millionen Dollar, nach 602 Millionen Dollar im vergleichbaren Vorjahreszeitraum.

AOL hat 26 Millionen Kunden weltweit. In Europa sind es fast 3,5 Millionen. Nach Unternehmensangaben habe es in Deutschland, Großbritannien und Frankreich ein Rekordwachstum bei den Kundenzahlen gegeben.

Im Schnitt verbringen die AOL-Kunden täglich 64 Minuten in den Online-Diensten der Gesellschaft. Eine Steigerung um 16 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum. (PC-WELT, 20.04.2000, dpa/ hr)

0 Kommentare zu diesem Artikel
80570