139910

AOL: Kindersicherung geknackt

17.07.2000 | 11:08 Uhr |

Die Kindersicherung, mit der AOL den Zugang auf ungeeignete Seiten versperrt, ist kinderleicht zu umgehen. Entdeckt wurde die Lücke bereits vor einiger Zeit - von einem damals 11jährigen AOL-Nutzer.

Zum Schutz vor jugendgefährdenden Inhalten hat AOL einen Kinderschutz integriert, der für bestimmte Mitglieder entsprechende Web-Seiten sperrt. Doch diese Kindersicherung ist kinderleicht zu umgehen: Ein Punkt (.) am Ende der URL genügt, und die gesperrten Seiten werden angezeigt.

Auf die simple Lösung kam laut Berichten im Internet der 14jährige AOL-Nutzer Mike Slut, der den Fehler schon im Alter von 11 Jahren entdeckt haben will. Laut AOL soll ein Update der Software das Problem in Kürze beheben. (PC-WELT, 17.07.2000, he)

0 Kommentare zu diesem Artikel
139910