133030

AOL-Flat ohne Mindestlaufzeit

10.11.2000 | 15:46 Uhr |

AOL versendet derzeit CDs mit seiner Zugangssoftware, mit denen eine Anmeldung zur AOL-Flatrate ohne eine Mindestlaufzeit möglich ist. Allerdings profitieren nur wenige Glückliche von diesem Angebot, das AOL als Preistest verstanden wissen will. Die gewonnenen Daten will der Anbieter auch in der Diskussion um die sogenannte Großhandelsflatrate verwenden.

AOL versendet derzeit CDs mit seiner Zugangssoftware, mit denen eine Anmeldung zur AOL-Flatrate ohne eine Vertragsbindung möglich ist. Üblicherweise kostet die Flatrate 78 Mark im Monat bei einer Mindestlaufzeit von einem Jahr.

Allerdings profitieren nur wenige Glückliche von diesem Angebot, das AOL als Preistest verstanden wissen will. Jens Nordlohne, Pressesprecher von AOL, erklärte gegenüber der PC-WELT, bei der Aktion handle es sich um einen Preistest. "Wir versenden die CDs nicht nur an ausgewählte Kunden, sondern bundesweit an Haushalte. Einige gehören zu den Glücklichen, einige nicht." Eine konkrete Zahl der verschickten Preistest-CDs wollte Nordlohne nicht nennen.

Die gewonnenen Daten zu Nachfrage und Nutzung will AOL auch in der Diskussion um die sogenannte Grosshandelsflatrate verwenden. Mitte November entscheidet die Regulierungsbehörde für Telekommunikation und Post über ein neues Tarifmodell, das nach Wunsch der kleineren Provider realistische Flatrate-Angebote möglich machen soll (siehe unsere Meldung von heute zur Entscheidung im Fall "Swisscom"). Der aktuelle Stand der Dinge hatte in der Vergangenheit zu finanziellen Problemen bei fast allen Flatrate-Anbietern geführt. (PC-WELT, 10.11.2000, meh)

PC-WELT Ratgeber: AOL 6.0

Flatrate-Entscheidung im November (PC-WELT Online, 24.10.2000)

AOL 6.0 erschienen (PC-WELT Online, 26.10.2000)

Preissenkung bei AOL (PC-WELT Online, 16.7.2000)

0 Kommentare zu diesem Artikel
133030