137178

AOL Explorer: Finale Version des Browsers erschienen

20.07.2005 | 14:19 Uhr |

AOL hat einen weiteren Browser veröffentlicht. Nach Netscape 8 folgt jetzt der "AOL Explorer". Nach monatelanger Beta-Phase steht nun die finale Version zum Download bereit, die mit einigen praktischen Zusatzfunktionen um die Gunst der Internet-Anwender buhlen möchte.

AOL hat die Entwicklung des eigenen Browsers "AOL Explorer", er hieß zunächst "AOL Browser", abgeschlossen und bietet ab sofort die finale Version zum Download an. Der Browser nutzt zur Darstellung von Websites die Rendering-Engine des Internet Explorers 6, die gemeinhin als sicher gilt.

Ansonsten liefert der "AOL Explorer" das, was moderne Browser einfach können müssen. Dazu gehört unter anderem das praktische Tabbed-Browsing. Durch Zusatzfunktionen versucht sich der "AOL Explorer" von der Konkurrenz abzusetzen.

Sehr schön: Wenn Sie beispielsweise den Mauszeiger über einen Tab bewegen, dann öffnet sich eine kleine Minitaturansicht der betreffenden Seite. Über eine solche Vorschau-Funktion verfügt auch die Zurück- und Vor-Funktion. Hier können Sie sich Miniaturansichten der zuletzt besuchten Seiten anschauen. AOL hat ihr den Namen "Thumbnail Navigation" verpasst.

Teilnehmer des Webmail-Dienstes von AOL beziehungsweise AIM (AOL Instant Messenger) können direkt im Browser auf ihre Mails zugreifen. Ein Pop-Up-Blocker ist integriert. Darüber hinaus beherrscht der AOL Explorer auch den Umgang mit RSS Feeds und zeigt alle abonnierten Ticker übersichtlich in einer Sidebar an.

0 Kommentare zu diesem Artikel
137178