64864

AOL Deutschland mit neuer Anti-Spyware

12.12.2005 | 16:21 Uhr |

Auch in Deutschland führt AOL nun die neue Anti-Spyware ein, die auf Pest Patrol basiert.

Die neue AOL Privacy Protection 2.0 ist Bestandteil des AOL-Sicherheitspakets, mit dem AOL seinen Nutzern einen Rundumschutz gegen die Gefahren des Internet bieten will. Darin enthalten sind weitere Sicherheitsprodukte wie zum Beispiel die AOL-Kindersicherung, Anti-Spam-Tools oder eine kostenlose Firewall.

AOL Privacy Protection 2.0 basiert auf dem bekannten Anti-Spyware-Programm Etrust Pest Patrol von Computer Associates. In den USA hatte AOL die neue Anti-Spyware bereits im September angekündigt ( wir berichteten ), jetzt gibt es sie auch für deutsche AOL-Nutzer.

Werden verdächtige Programme entdeckt, können sie jetzt gesperrt, ignoriert oder zugelassen werden. Einmal gesperrte Programme landen in einer Sperrliste. Benutzer haben die Möglichkeit, sie von hier aus endgültig zu löschen, wieder herzustellen oder weiterhin in Quarantäne zu behalten.

Weitere Neuerungen sind individuell planbare Scan-Vorgänge und ein ständiger Schutz vor Spyware-Angriffen mittels "Always On". Ferner gibt es nun regelmäßige Updates zu Erkennung neuer Schädlinge.

In AOL finden Sie die neue kostenlos erhältliche Software unter dem Stichwort "Privacy Protection" oder über den Button "Sicherheit" in der Toolbar.

0 Kommentare zu diesem Artikel
64864