1766378

AMD kündigt Volcanic Island GPUs an

12.05.2013 | 13:00 Uhr |

Der Kampf um die Vorherrschaft im Segment der Grafikkarten-Chips geht in eine neue Runde. AMD will mit der Einführung der neuen Radeon-8000er-Serie am Thron von Platzhirsch Nvidia rütteln.

Eigentlich gingen Experten nicht davon aus, dass der Grafikchip-Hersteller AMD noch in diesem Jahr seine neue GPU-Serie veröffentlichen würde. Mittlerweile sehen die Prognosen jedoch schon wieder anders aus. Die neuesten Aussagen der AMD-Mitarbeiter Jim Keller und Chekib Akrout ließen hoffen, dass die ersten Chips aus der Radeon-8000-Serie doch noch in diesem Jahr in den Handel kommen.

Jetzt hat AMD die Katze tatsächlich aus dem Sack gelassen und verkündet, dass die neue Serie der Grafikchips wirklich noch 2013 erscheinen soll. Auch der Name der neuen Grafikkarten-Architektur wurde bereits enthüllt. Die Chips sollen mit "Volcanic Island" betitelt werden.

Vergleichstest: Die schnellsten Grafikkarten im Test

Die Islands-Bezeichnungen beinhalten dabei auch den Grafikchip von Sonys neuer Videospielkonsole PlayStation 4 . Ebenso unter diesen Codenamen fallen die neuen mobilen Chips, die erstmals auf der CES in Las Vegas angekündigt wurden sowie die Bonaire GPU in der Radeon HD 7790 . Damit ist jetzt Konkurrent Nvidia wieder am Zug, der voraussichtlich noch in diesem Monat die GeForce-700-Serie veröffentlichen möchte. Dem Kunden kann der harte Konkurrenzkampf zwischen Nvidia und AMD nur recht sein, schließlich hat er die Wahl zwischen zwei starken Grafikchips von unterschiedlichen Herstellern.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1766378