1829536

AMD Catalyst 13.9 steht zum Download bereit

19.09.2013 | 11:37 Uhr |

Version 13.9 ist die erste für Windows 8.1 zertifizierte Fassung des Grafikkarten-Treibers. Doch auch Windows-7- und Windows-8.0-Nutzer kommen in den Genuss der Verbesserungen.

Die Grafikkarten-Schmiede AMD hat ihr Treiberpaket auf die neueste Version gebracht: Catalyst 13.9 steht ab sofort zum Download bereit. Es unterstützt die Radeon-HD-Grafikkarten ab der Serie 5400. Zur Installation müssen Windows-7-Nutzer das erste Service Pack installiert haben. Neben Windows 7 wird übrigens nur Windows 8 und 8.1 offizielle unterstützt. XP-Nutzer greifen zu einer älteren Version.

Außerdem ist das Microsoft .NET Framework 4.5 Pflicht - es ist bereits im Catalyst-Download enthalten und muss nicht extra heruntergeladen werden. Wer ein Notebook von Toshiba, Sony Vaio oder Panasonic besitzt, sollte den Treiber nicht installieren, sondern auf der Notebook-Hersteller-Seite nach Updates Ausschau halten. Catalyst 13.9 ist das erste Treiberpaket für AMD-Grafikkarten, das auch für Windows 8.1 zertifiziert wurde.

Der Treiber bringt diesmal keine nennenswerten Performance-Schübe für bestimmte PC-Spiele mit sich. Dafür behebt er einige Probleme, die mit den Vorgänger-Treibern bestehen. Beispielsweise sollen Spielevideos in Far Cry 3 nicht mehr flackern. Und unter Windows 8 soll es nicht mehr zu Bluescreens kommen, wenn sich das Display wegen Standy abschaltet. Ferner wurden einige Probleme beseitigt, die unter Systemen mit zwei Grafikkarten auftauchten.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1829536