09.07.2003, 09:56

Eric Bonner, cp cp

AMD verschickt Athlon64-Starttermin aus Versehen

Durch eine versehentlich versandte Mail hat Intel-Rivale AMD den Starttermin für den Prozessor "Athlon64" bekannt gegeben. Am 22. September werden die Desktop- und die Notebook-Versionen des 64-Bit-Prozessors auf den Markt kommen.
Durch eine versehentlich versandte Mail hat Intel-RivaleAMDden Starttermin für den Prozessor "Athlon64" bekannt gegeben, berichtet unsereSchwesterpublikation Computerpartner. Am 22. September werden die Desktop- und die Notebook-Versionen des 64-Bit-Prozessors auf den Markt kommen.
Beide Versionen des Prozessors, so AMD, können neben 64-Bit- auch vorhandene 32-Bit-Applikationen ablaufen lassen und wären zumindest in diesem Punkt dem Itanium-ChipIntels, der allein 64-Bit-Anwendungen beherrscht, überlegen.
Mit der garantierten Leistungsbeschleunigung können nicht nur Server aufwarten, sondern auch Desktop-Rechner, auf denen rechenintensive Anwendungen eingesetzt werden. Insofern könnte ein 64-Bit-Chip auch für Spiele-Anhänger interessant sein - AMD und Intel gehen bei ihrer Planung fest davon aus. Wieviele 64-Bit-Anwendungen bis Ende September geschrieben sein werden, steht allerdings dahin.
Diskutieren Sie mit anderen Lesern über dieses Thema:
Windows 8: Alle Informationen
Windows 8
Alle Details

Alle Informationen und Updates zum neuen Betriebssystem Windows 8 von Microsoft. mehr

- Anzeige -
PC-WELT Specials
Angebote für PC-WELT-Leser
PC-WELT Onlinevideothek

PC-WELT Online-Videothek
Keine Abogebühren oder unnötige Vertragsbindungen. Filme und Games bequem von zu Hause aus leihen.

Tarifrechner
Der PC-WELT Preisvergleich für DSL, Strom und Gas. Hier können Sie Tarife vergleichen und bequem viel Geld sparen.

PC-WELT Sparberater
Das Addon unterstützt Sie beim Geld sparen, indem es die besten Angebote automatisch während des Surfens sucht.

- Anzeige -
Marktplatz

Amazon Preishits
jetzt die Schnäpchen bei den Elektronikartikel ansehen! > mehr

246481
Content Management by InterRed