87780

AMD stellt Produktion auf 65nm-Prozess um

05.12.2006 | 15:08 Uhr |

AMD hat heute mit der Auslieferung der ersten Athlon-64-X2-CPUs begonnen, die in der 65nm-Technik gefertigt wurden. Dieser Schritt ist für das Unternehmen ungemein wichtig, da Erzrivale Intel bereits vor einiger Zeit auf diese Fertigungstechnik umgestiegen ist und mittlerweile mehr 65nm-Prozessoren verkauft, als 90nm-Modelle.

Alle Jahre wieder verkünden CPU-Hersteller den Umstieg auf neue Fertigungstechniken, die die Produktion noch kleinerer Prozessoren erlaubt. Bereits vor einigen Monaten stellte Intel Teile seiner Produktion auf die 65nm-Technik um, nun hat auch AMD diesen Schritt vollzogen - der Athlon 64 X2 markiert dabei den Anfang.

Durch den Umstieg auf die neue Technologie wird AMD mehr Prozessoren fertigen können, die zugleich hinsichtlich der Leistung und des Stromverbrauchs bessere Werte aufweisen, so Jack Huynh, Market Development Manager bei AMD. Erste PCs mit dem neuen Prozessor sollen im ersten Quartal 2007 auf den Markt kommen. In den Startlöchern stehen dabei unter anderem Acer, Dell, Hewlett-Packard und Packard Bell.

Durch den schon seit längerem vollzogenen Umstieg bei Intel ist AMD in Zugzwang geraten. Zwar konnte AMD im Jahr 2006 einige Marktanteile abluchsen, in den letzen Monaten konterte Intel jedoch mit einer Reihe neuer CPUs wie der Core-2-Duo-Familie oder der Quad-Core-2-Extreme-Serie.

Ein Ende der Miniaturisierung ist derzeit nicht in Sicht. Bereits jetzt plant Intel den Umstieg auf 45nm für das Jahr 2007, auf 32nm im Jahr 2009 und auf 22nm im Jahr 2011. "Irgendwann wird es eine Grenze geben, bislang sehen wir diese aber nicht", meint Rob Willoner, Technology Analyst bei Intel. Und weiter: "Früher meinten die Leute diese sei bei 1 Micron, was 1000nm entspricht, aber die Industrie unterschritt dies ohne mit der Wimper zu zucken vor über einem Jahrzehnt. Nun meinen die Leute, sie liegt bei 5nm. Ich denke nicht, dass wir diesen Punkt vor 2020 oder 2025 erreicht haben werden und bis dahin könnten wir über komplett neue Technologien verfügen, die dies kompensieren."

Weiterhin in der 90nm-Technik gefertigt werden die Single-Core- und Sempron-CPUs von AMD. Aus Sicht des Unternehmens laufen die Prozessoren auch mit 90nm sehr effizient. Bis Ende 2007 soll der 45nm-Prozess aber auch auf die Single-Core- und Sempron-CPUs ausgeweitet werden.

Dahingegen wirkt sich der Umstieg beim Athlon 64 X2 schon eher aus: Benötigte die 90nm-Version noch 110 Watt, begnügt sich das 65nm-Modell laut AMD nun mit 65 Watt. Derzeit wird der Prozessor in beiden Techniken gefertigt. In der zweiten Jahreshälfte 2007 soll dann die Produktion der größeren Version auslaufen.

Auch der nächste Schritt - der Umstieg auf 45nm - ist bei AMD bereits in Planung. Weitere Details wie Starttermine sind aber noch nicht bekannt.

0 Kommentare zu diesem Artikel
87780