123406

AMD präsentiert: Mobile Athlon XP 2000+ und 1900+

24.09.2002 | 10:17 Uhr |

AMD hat mit dem Mobile Athlon XP 2000+ und dem 1900+ seine derzeit leistungsstärksten Prozessoren für den Einsatz in Notebooks vorgestellt. Mehrere namhafte Notebook-Hersteller wollen die CPUs ab sofort oder zumindest noch in diesem Jahr in ihren Produkten verbauen.

AMD hat mit dem Mobile Athlon XP 2000+ und dem 1900+ seine derzeit leistungsstärksten Prozessoren für den Einsatz in Notebooks vorgestellt. Mehrere namhafte Notebook-Hersteller wollen die CPUs ab sofort oder zumindest noch in diesem Jahr in ihren Produkten verbauen.

Die Mobile CPUs des Intel Rivalen verfügen über die stromsparende "Powernow!"-Technologie und unterstützen einen Front-Side-Bus von 200 und 266 Megahertz. AMD fertigt seine Mobile-CPUs mit der 0,13-Mikron-Technologie im sächsischen Dresden.

AMD gab bekannt, dass Hewlett Packard und Fujitsu Siemens Systeme mit den neuen Prozessoren in Kürze anbieten wollen. HP will den Mobile Athlon XP 2000+ in seinen Compaq Presario 900-Notebooks verbauen, bei Fujitsu Siemens wird diese CPU in den AMILO A 6600/7600-Reihen zum Einsatz kommen. Packard Bell plant Modelle mit dem Mobile Athlon XP 1900+ ebenfalls noch in diesem Jahr auf dem Markt zu bringen.

Die Großhandelspreise (Abnahme von mindestens 1000 Stück): Für den Mobile Athlon XP 2000+ werden 345 Dollar fällig und der 1900+ soll 239 Dollar kosten.

PC-WELT-Test: AMD Athlon XP 2600+

0 Kommentare zu diesem Artikel
123406