1253243

AMD macht den HDMI-Ausgang mobil

30.03.2007 | 15:18 Uhr |

AMD stellt den Chipsatz M690 mit integriertem HDMI- und separaten DVI-Ausgang für Notebooks vor.

AMD gibt die Verfügbarkeit des AMD M690 Chipsatzes für Notebooks bekannt. Der AMD M690 mit ATI Radeon X1200 Grafik-Prozessor unterstützt als erster AMD Chipsatz für mobile Computersysteme die ATI Avivo Technologie und verfügt über einen integrierten HDMI- sowie einen separaten DVI-Ausgang für alle Multimediaformate einschließlich High-Definition. In Kombination mit der AMD Turion 64 X2 Dual-Core Mobile Technologie und einer Wireless-Lösung von einem der Partner des „Better by Design"-Programms liefert AMD eine Plattform, die auch unterwegs beste Computererlebnisse ermöglicht und auf die Anforderungen von Windows Vista Premium optimiert ist, so der Hersteller.

Dank der Memory-Technologie „Display-Cache" soll der M690 Chipsatz für eine möglichst lange Akkulaufzeit sorgen. Denn die Display-Cache-Technologie ermöglicht die Nutzung der CPU in einer Low-Power-Betriebsart ohne Zugriff auf den Systemspeicher. Zudem profitiert der neue M690 laut AMD von der Zuverlässigkeit der ATI Catalyst Grafik-Treiber, die für Windows Vista optimiert wurden. Führende Computerhersteller, darunter Asus, Fujitsu Siemens Computers und HP, werden Notebooks mit dem AMD M690 Chipsatz und AMD Turion 64 X2 Dual-Core Mobile Technologie anbieten.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1253243