AMD legt zu: Fast 50 Prozent Marktanteil in Europa

Donnerstag den 13.12.2001 um 12:28 Uhr

von Hans-Christian Dirscherl, Computerwoche

Der Intel-Rivale Advanced Micro Devices AMD meldet unter Berufung auf Zahlen von Dataquest steigende Marktanteile bei PC-Chips. Das Unternehmen will seinen Maktanteil in Japan im dritten Quartal im Vergleich zum Vorjahr von 29 auf 54 Prozent gesteigert haben; in Europa habe man von 25 auf 49 Prozent zugelegt, so AMD.

Der Intel-Rivale Advanced Micro Devices AMD meldet unter Berufung auf Zahlen von Dataquest steigende Marktanteile bei PC-Chips. Das Unternehmen will seinen Maktanteil in Japan im dritten Quartal im Vergleich zum Vorjahr von 29 auf 54 Prozent gesteigert haben; in Europa habe man von 25 auf 49 Prozent zugelegt, so AMD. Dies berichtet unser Schwestermagazin Computerwoche.

Auf dem heimischen US-Markt ging es allerdings weniger stark aufwärts, nämlich von 17 Prozent im Vorjahresquartal auf aktuell 27 Prozent. Stark zeigte sich AMD hier laut Dataquest vor allem im KMU-Bereich (40 Prozent) sowie bei Kunden der Öffentlichen Hand (33 Prozent).

"Unsere Strategie zahlt sich aus", glaubt Ed Ellett, Vice President Marketing. "Wir halten unsere traditionell starke Position im Consumer-Markt und gewinnen gleichzeitig auch im kommerziellen Umfeld an Akzeptanz."

Athlon XP beschert AMD Umsatzwachstum (PC-WELT Online, 10.12.2001)

AMD und Intel sehen positiv in die Zukunft (PC-WELT Online, 04.12.2001)

Donnerstag den 13.12.2001 um 12:28 Uhr

von Hans-Christian Dirscherl, Computerwoche

Kommentieren Kommentare zu diesem Artikel (0)
20676