94712

AMD gibt Fahrplan für 64-Bit-Prozessoren bekannt

31.01.2003 | 16:45 Uhr |

Am 22. April will AMD den Opteron, seinen ersten 64-Bit-Prozessor, in New York vorstellen. Die Opteron-CPU ist für den Einsatz in Servern und Workstations vorgesehen. Mit der Desktop- und Mobile-Variante der neuen 64-Bit-Prozessor-Generation von AMD ist allerdings erst im September zu rechnen.

Am 22. April will AMD den Opteron, seinen ersten 64-Bit-Prozessor, in New York vorstellen. Die Opteron-CPU ist für den Einsatz in Servern und Workstations vorgesehen. Mit der Desktop- und Mobile-Variante der neuen 64-Bit-Prozessor-Generation von AMD ist allerdings erst im September zu rechnen. Das hat AMD heute in einer Pressemitteilung bekannt gegeben.

Bis zum Erscheinen des ersten Opteron soll die Athlon XP-Reihe bis zum 3000+ vorangetrieben werden. Mit dessen Erscheinen sei AMD zufolge am 10. Februar zu rechnen. Mitte des Jahres soll der Athlon XP 3200+ folgen. Beide Prozessoren basieren auf dem neuen Barton-Kern. Im Vergleich zum augenblicklich aktuellen Thoroughbred-Kern hat AMD den Level-2-Cache auf 512 Kilobyte verdoppelt.

Der Opteron kann die technischen Möglichkeiten seiner 64-Bit-Technologie nur mit eigens dafür entwickelter 64-Bit-Software optimal ausspielen. Allerdings läuft gängige 32-Bit-Software auch auf der neuen CPU.

AMD startet Werbeoffensive: AMD me (PC-WELT Online, 17.09.2002)

AMD zeigt 4-Wege-Demo seiner neuen Super-CPU (PC-WELT Online, 04.06.2002)

AMD: 64-Bit-Windows für Opteron und neuen Athlon (PC-WELT Online, 25.04.2002)

0 Kommentare zu diesem Artikel
94712