20524

AMD: ein Herz für Tuning-Freaks

19.02.2002 | 17:15 Uhr |

AMDs Athlon-CPUs erfreuen sich großer Beliebtheit unter den Overclocking-Experten. Umso mehr sorgten in den letzten Tagen Gerüchte für Verunsicherung, die besagten, dass AMD bei künftigen Prozessoren Sperren einbauen wolle, die ein Übertakten unterbinden. Wie jetzt bekannt wurde, plant AMD nichts dergleichen, Tuning-Freaks können ihren AMD-CPUs auch weiterhin das Letzte abverlangen.

AMDs Athlon-CPUs erfreuen sich großer Beliebtheit unter den Overclocking-Experten. Umso mehr sorgten in den letzten Tagen Gerüchte für Verunsicherung, die besagten, dass AMD bei künftigen Prozessoren Sperren einbauen wolle, die ein Übertakten unterbinden. Wie jetzt bekannt wurde, plant AMD nichts dergleichen. Tuning-Freaks können ihren AMD-CPUs also auch weiterhin das Letzte abverlangen.

AMD habe seine Einstellung gegenüber der großen Overclocking-Gemeinde nicht geändert, berichtet die Nachrichten-Website "The Inquirer" unter Berufung auf AMD-nahe Quellen.

Dies gilt allerdings nur solange, wie die übertakteten Prozessoren ausschließlich im privaten Bereich Verwendung finden. Wer dagegen versucht, übertaktete AMD-CPUs für kommerzielle Zwecke zu verwenden, bekommt Ärger mit AMD. Händler dürfen also keine PCs mit übertakteten AMD-Prozessoren zum Verkauf anbieten.

AMD rüstet sich für die Zukunft (PC-WELT Online, 01.02.2002)

0 Kommentare zu diesem Artikel
20524