1066265

Xbox 720 soll grafisch mit James Cameron's Avatar konkurrieren

18.07.2011 | 17:03 Uhr |

Microsofts nächste Konsolen-Generation soll über so viel Hardware-Power verfügen, dass zukünftige Spiele sogar mit James Cameron's Animationsspektakel mithalten können.

Obwohl Microsoft seinen Xbox-360-Nachfolger noch nicht offiziell angekündigt hat, brodelt die Gerüchteküche um die so genannte Xbox 720 bereits seit einigen Wochen. Neal Robison, Director für ISV-Relationships bei Hardware-Hersteller AMD, gab in einem Interview mit der US-Ausgabe des Official Xbox Magazine nun neuen Anlass zu Spekulationen.

Laut Robison werde Microsoft seine neue Konsole in puncto Grafikleistung besonders aufstocken. Spiele-Fans könnten dabei ein Grafik-Detail-Level ähnlich wie in JamesCameron's Animationsspektakel Avatar erwarten. Die nächste Xbox-Generation soll jedoch nicht nur als Grafik-Blender auftreten, sondern auch das Gameplay auf eine neue Stufe heben. So erlaube eine verbesserte Prozessor-Leistung beispielsweise auch eine ausgefeiltere KI sowie den Einsatz einer realistischeren Physik-Darstellung.

Beide Features könnten beispielsweise in Open-World-Spielen wie Grand Theft Auto zum Einsatz kommen und jedem NPC ein eigenständiges, individuelles Verhalten ermöglichen. Ob AMD an der Hardware-Entwicklung der Xbox 720 beteiligt ist, wollte Robison bislang jedoch noch nicht bestätigen.

Nintendo stellt Wii-Nachfolger Wii U vor

Branchen-Experten gehen davon aus, dass die neuen Konsolen von Microsoft und Sony nicht vor 2014 auf den Markt kommen. Konkurrent Nintendo wird seine neue Wii-U-Hardware bereits im nächsten Jahr veröffentlichen.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1066265