2210258

AMD Radeon RX 480 - Partner-Grafikkarten kommen später

19.07.2016 | 16:15 Uhr |

Vom Referenzmodell abweichende RX 480-Grafikkarten kommen erst im August in den Handel.

Mit der RX 480 hat Hersteller AMD eine erschwingliche Grafikkarte für Spieler mit dem neuen Chip Polaris 10 im Angebot. Bislang gibt es jedoch nur Referenzkarten von AMD, Partnerkarten von Drittherstellern lassen noch immer auf sich warten.

Dabei werden die Custom-Modelle der RX480 von Käufern schon herbeigesehnt. Im  Referenzdesign von AMD finden sich nämlich einige Nachteile. So wird ein 6-Pin-Stromanschluss benötigt, der jedoch im Referenzdesign an sein Leistungslimit kommt. Dritthersteller könnten hingegen einen 8-Pin-Anschluss verbauen, der mehr Reserven lässt.

Darüber hinaus ist die Lautstärke des Referenzkühlers relativ hoch, ein DVI-Anschluss fehlt komplett. Partnergrafikkarten könnten die Schwachpunkte des Referenzdesign entsprechend ausmerzen. Hersteller Sapphire will seine RX 480 Nitro ab dem 5. August ausliefern. Konkurrent  Asus bringt seine RX 480 Strix sogar erst Mitte August in den Handel.

Minimale Ruckler, maximaler Spaß: die besten Gamer-Tools

0 Kommentare zu diesem Artikel
2210258