2225742

AMD: Preissenkung im Vorfeld der Zen-Prozessoren geplant

05.10.2016 | 14:58 Uhr |

Kurz vor der Enthüllung der Zen-Prozessoren will AMD die Preise für seine aktuelle Chip-Generation senken.

Bis zur Enthüllung von AMDs neuen Zen-Prozessoren auf der Consumer Electronics Show 2017 werden noch einige Monate vergehen. Diese Zeit will der Chiphersteller nutzen, um seine bisherigen Prozessoren durch Preissenkungen abzuverkaufen. Die aktuellen AMD-Chips für den Sockel AM3+ und FM2 will der Hersteller damit aus dem Lager räumen.

Mit den neuen Zen-Prozessoren erscheinen auch neue Boards mit dem Sockel AM4. Mit alter Rechnerhardware sind die schnellen Chips also nicht mehr kompatibel. Die geplanten Preissenkungen für die aktuellen Prozessoren habe AMD bereits mit Großhändlern abgesprochen. Den Endkundenmarkt haben diese Angebote jedoch noch nicht erreicht.

Voraussichtlich werden die AMD-Prozessoren der aktuellen Generation zum Weihnachtsgeschäft im Preis fallen. Der A10 7850K könnte dann für Gelegenheitsspieler eine interessante Aufrüst-Möglichkeit darstellen.

AMD R9 480 | Intel 10-Kern-CPU vs. AMD Zen

AMDs Zen soll so schnell sein wie Intels Core i7

0 Kommentare zu diesem Artikel
2225742