1246497

AMD-Notebook von Alienware

21.11.2005 | 11:30 Uhr |

Das Aurora m7700 kommt mit leistungsstarker Hardware und bietet absolute Highend-Gaming-Performance.

Alienware stellt mit dem Aurora m7700 sein erstes Notebook mit AMD-Prozessor vor. Im Gerät kommen Desktop-CPUs vom Typ Athlon 64FX, 64X2 oder 64 zum Einsatz. Des Weiteren verfügt das m7700 über zwei Festplatten, die in einer superschnellen RAID-Konfiguration (RAID 0 oder 1) zusammenarbeiten. Die Festplattengrößen variieren zwischen 60 GB und 240 GB. Auf dem 17 Zoll großen Widescreen-Display (bis zu 1.920 x 1.200 Pixel) lassen sich hervorragend 16:10-Video-Anwendungen darstellen. Die CristalView-Technologie sorgt zudem für eine qualitativ gute Wiedergabe von Bildern, unabhängig von den jeweiligen Lichtverhältnissen. Ein GeForce Go 7800 GTX von nVidia (256 MB DDR 3 Grafikspeicher) sorgt für die nötige Grafik-Leistung.

Auf der Web-Seite alienware.de kann der Kunde seinen Aurora m7700 individuell konfigurieren. 512 MB Arbeitsspeicher und 8fach DVD-Brenner (Dual Layer) zählen zur Serienausstattung. Das günstigste Modell kostet rund 2.400 Euro. Allerdings muss sich der Käufer momentan noch auf lange Wartezeiten von über einem Monat gefasst machen.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1246497