125582

AMD: Low Power Athlon 64 2700+ in Kürze

05.04.2004 | 12:18 Uhr |

In AMDs Datenblättern wird bereits ein Mobile Athlon 64 2700+ aufgeführt. Die CPU benötigt deutlich weniger Strom als die bisherigen Modelle. Außerdem ist der Prozessor der erste Mobile Athlon 64 mit 512 Kilobyte L2-Cache.

In AMDs Datenblättern wird bereits ein Mobile Athlon 64 2700+ aufgeführt. Die CPU benötigt deutlich weniger Strom als die bisherigen Modelle. Außerdem ist der Prozessor der erste Mobile Athlon 64 mit 512 Kilobyte L2-Cache, wie unsere Schwesterpublikation Tecchannel berichtet.

Für Notebooks bietet AMD den Mobile Athlon 64 derzeit als Modell 2800+, 3000+ und 3200+ an. Die CPUs arbeiten mit 1,4 Volt Core-Spannung und sind mit einer Thermal Design Power (TDP) von 62 Watt spezifiziert. Zusätzlich gibt es die Desktop-Replacement-Modelle des Athlon 64 als Varianten 3000+, 3200+ und 3400+. Diese Prozessoren arbeiten mit 1,5 Volt Core-Spannung und besitzen einen TDP-Wert von 81,5 Watt. Allen Modellen gemein ist die Fertigungstechnologie von 0,13 Mikron sowie ein 1 Megabyte großer L2-Cache.

Beim neuen Mobile Athlon 64 2700+ setzt AMD erstmals den Newcastle-Core für die 64-Bit-Notebook-CPUs ein. Der 2700er kann somit nur auf 512 Kilobyte L2-Cache zurückgreifen. Die Taktfrequenz ist mit 1,6 Gigahertz unverändert im Vergleich zum Modell 2800+. Der entscheidende Unterschied beim Mobile Athlon 64 2700+ ist aber die auf 35 Watt gesenkte TDP. AMD erreicht diesen Wert mit einer Core-Spannung von 1,2 Volt.

Zum Energiesparen setzt der Mobile Athlon 64 2700+ auf die bekannte "PowerNow!"-Technologie. So besitzt der mobile 64-Bit-Prozessor bei 800 Megahertz Taktfrequenz und 0,90 Volt Core-Spannung einen TDP-Wert von 12 Watt. Die mobilen Varianten 2800+, 3000+ und 3200+ betreibt AMD im PowerNow!-Modus mit 800 Megahertz bei einer Core-Spannung von 0,95 Volt. Die TDP liegt hier bei 13 Watt. Der Fertigungsprozess des Mobile Athlon 64 2700+ erfolgt weiterhin mit 0,13 Mikron Strukturbreite auf SOI-Basis (Silicon-On-Insulator).

Überfällig ist die Low-Power-Variante des Mobile Athlon 64 längst. Denn bereits im Februar 2004 stellte AMD mit dem Opteron LE und EE stromsparende Server-/Workstation-CPUs vor. Die Opterons mit Taktfrequenzen von 1,4 bis 2,0 Gigahertz liegen mit TDP-Werten von 30 bis 55 Watt unterhalb der bisherigen mobilen Athlon-64-Prozessoren.

Ein Launch-Datum sowie einen Preis für den Mobile Athlon 64 2700+ gibt es von AMD noch nicht. Die Vorstellung erfolgt voraussichtlich aber noch im April 2004.

Athlon 64 FX-53: AMDs Flaggschiff im PC-WELT-Test (PC-WELT Online, 18.03.2004)

Neue AMD-CPU für Notebooks (PC-WELT Online, 17.03.2004)

0 Kommentare zu diesem Artikel
125582