2116723

AMD-Kurs steigt durch Microsoft-Kaufgerüchte

14.09.2015 | 17:15 Uhr |

Die erneuten Gerüchte, Microsoft wolle AMD kaufen, sorgen bei dem Chiphersteller für einen kräftigen Kursgewinn.

Am Wochenende flammten die Gerüchte um eine mögliche Übernahme von AMD durch Microsoft erneut auf. Das Online-Magazin Fudzilla veröffentlichte einen Exklusivbericht, dem zufolge sich die beiden Unternehmen gerade in Übernahmegesprächen befinden würden.

Über das nötige Kleingeld verfügt der Redmonder Konzern. Einige Vorteile würde die Übernahme von AMD dem Windows-Hersteller ebenfalls bringen. So könnte Microsoft unter anderem die Entwicklung des nächsten Chips für zukünftige Xbox-Konsolen kontrollieren. Der Konzern hätte außerdem Einfluss auf GPUs, um DirectX 12 zu vermarkten.

Spiele-PC im Eigenbau für 600 Euro

Konkurrenz hat Microsoft jedoch ebenfalls. Laut Fudzilla ist auch Intel am Kauf von AMD interessiert. Bei AMD sorgten die Gerüchte heute für einen Kurssprung . Nach Börsenschluss war die Aktie heute neun Prozent im Plus und kostete 2,01 US-Dollar. Das 52-Wochen-Tief des Unternehmens lag im Juli bei 1,61 US-Dollar pro Aktie.

0 Kommentare zu diesem Artikel
2116723