8964

AMD: Hyper-Transport für Xbox?

22.02.2001 | 16:09 Uhr |

Laut den Informationen der amerikanischen Site Msxbox soll in der Xbox auch Technologie von AMD zum Einsatz kommen: Die Hypertransport-Technik soll dabei mit dem Mediachip von Nvidia zusammenarbeiten und den Datendurchsatz der Xbox ordentlich anheizen.

Laut den Informationen der amerikanischen Site Msxbox soll in der Xbox auch Technologie von AMD zum Einsatz kommen: Der LDT (Lightning Data Transport-Bus) - auch unter der Bezeichnung Hypertransport-Technologie bekannt - soll dabei mit dem Mediachip von Nvidia zusammenarbeiten.

Die Hyper-Transport-Technologie ist dazu gedacht, Chips in PCs bis zu 24 mal schneller miteinander kommunizieren zu lassen. Mittels dieser Technologie soll es möglich sein, Datentransporte mit bis zu 6,4 Gigabyte pro Sekunde zu erreichen.

Msxbox mutmaßt, dass die neue Technologie von AMD im Zusammenhang mit dem "Xbox Media Communications Processor" von Nvidia steht. Der "Media Communications Processor" soll bis zu vier Milliarden Berechnungen pro Sekunde bewältigen können und speziell auf die Bearbeitung von Audio- und Netzwerkfunktionen der Xbox ausgerichtet sein.

Vorgestellt hat AMD seine neu entwickelte Hypertransport-Technologie erst kürzlich auf der "Platform Conference 2001" in Taipeh. Die Hypertransport-Technologie ist eigentlich für den Einssatz in PCs, Notebooks und Servern vorgesehen.

Ob und wie die Technologie in die Xbox implementiert wird, ist aber noch völlig ungewiss. (PC-WELT, 22.02.2001, eb)

PC-WELT Special: Alles über die Xbox

Nvidia-Chips für die Xbox fertig (PC-WELT Online, 15.02.2001)

AMD stellt Turbo PC-Bus vor (PC-WELT Online, 14.02.2001)

Xbox weltweit erst 2002 (PC-WELT Online, 11.01.2001)

Details zur Xbox (PC-WELT Online, 08.01.2001)

Xbox: Offiziell vorgestellt (PC-WELT Online, 06.01.2001)

0 Kommentare zu diesem Artikel
8964