250303

AMD: Drei neue Prozessoren für mobile Geräte

12.02.2007 | 15:22 Uhr |

AMD hat auf der Mobilfunkmesse 3GSM drei neue Prozessoren für mobile Geräte wie etwa Handys angekündigt. Diese sind spezielle auf die Anforderungen von Multimedia-Funktionen abgestimmt.

AMD hat auf der 3GSM die Imageon-Prozessoren 2298, 2294 und 2192 vorgestellt. Die Chips verfügen über eine Reihe von Funktionen im Media-Bereich. Beispielsweise können die Chips digitale Bilder mit bis zu zwölf Megapixeln verarbeiten, bieten Bild-Stabilisierungsfunktionen und Multikanal-Audiowiedergabe. Derartige Media-Prozessoren stehen der Haupt-CPU in einem Handy zur Seite und erlauben es den Herstellern, neue Multimedia-Funktionen schnell in ihre Geräte zu integrieren, erklärte Andy Thompson, Marketing Director bei AMD. Daneben kann durch diese separate Architektur ein niedrigerer Stromverbrauch erreicht werden, was der Akkulaufzeit zugute kommt.

Die neuen Media-Chips von AMD unterstützen laut Hersteller die volle DVD-Auflösung. "Anwender können ihre Handys in Camcorder verwandeln oder in mobile TV-Geräte mit einer sehr hohen und schnellen Auflösung", so Philippe Decotignie, Produktmanager bei AMD.

Darüber hinaus unterstützen die Chips simultanes De-/Encodieren von Audio und Video und Videostabilisation. Über eine TV-Output-Funktion lassen sich die aufgezeichneten Inhalte auch über einen normalen Fernseher oder Projektor betrachten. Erste Testmuster der Chips wurden bereits an verschiedene Hersteller ausgeliefert, darunter beispielsweise Motorola und Samsung.

0 Kommentare zu diesem Artikel
250303