95968

AMD: Angeblich werden Duron-CPUs ab 2003 eingestellt

29.10.2002 | 10:41 Uhr |

Über die Zukunft der Duron-Prozessoren von AMD wurde bereits Anfang des Jahres diskutiert. Damals stellte AMD noch klar, dass die Duron-Reihe weitergeführt werden solle. Jetzt scheint festzustehen: Das vierte Quartal 2002 wird das letzte sein, in dem die Durons produziert werden.

Über die Zukunft der Duron-Prozessoren von AMD wurde bereits Anfang des Jahres diskutiert. Damals stellte AMD noch klar, dass die Duron-Reihe weitergeführt werden solle ( wir berichteten ). In der aktuellen Roadmap von AMD , die bis zum zweiten Quartal 2003 reicht, sind die Durons noch mit dem Zusatz "as market requires" (je nach Markt-Bedarf) eingetragen.

Jetzt scheint festzustehen: Das vierte Quartal 2002 wird das letzte sein, in dem die Durons ausgeliefert werden.

Laut einem Bericht des britischen IT-Magazin The Inquirer hat AMD seine Händler und Distributoren bereits über das Ende der Duron-Ära informiert. Als letzten Low-Cost-Prozessor wird AMD demnach die Boxed-Variante des Duron mit 1,3 Gigahertz ausliefern.

Auch für weitere AMD-Prozessoren ist bis Ende des Jahres Schluss: Die Boxed-Varianten des Athlon XP 1700 und Athlon XP 1900 sollen ebenfalls ab 2003 nicht mehr erhältlich sein.

Allerdings wird AMD künftig nicht völlig auf einen Konkurrenz-Prozessor zu Intels Celeron verzichten. Die Details zum Duron-Nachfolger sollen schon in Kürze bekannt gegeben werden.

USA wollen Supercomputer-Krone zurückholen (PC-WELT Online, 21.10.2002)

US-Chiphersteller AMD mit hohem Verlust (PC-WELT Online, 17.10.2002)

Marktforscher: Intels Pentium 4 befriedigt mehr als Athlon XP (PC-WELT Online, 10.10.2002)

AMD präsentiert: Mobile Athlon XP 2000+ und 1900+ (PC-WELT Online, 24.09.2002)

0 Kommentare zu diesem Artikel
95968