17080

AIM 5.5: Videokonferenzen und Online-Spiele sind jetzt möglich

06.02.2004 | 13:32 Uhr |

AOL hat eine neue Version seines "AOL Instant Messenger" (AIM) zum Download bereitgestellt. Zu den Neuerungen der derzeit nur in englischer Sprache verfügbare Version 5.5 gehört die Möglichkeit, sich mit Freunden und Bekannten in Online-Spielen zu messen und Videokonferenzen durchzuführen.

AOL hat eine neue Version seines "AOL Instant Messenger" (AIM) zum Download bereitgestellt. Zu den Neuerungen der derzeit nur in englischer Sprache verfügbaren Version 5.5 gehört die Möglichkeit, sich mit Freunden und Bekannten in Online-Spielen zu messen und Videokonferenzen durchzuführen.

Für "Live Video Streaming"-Konferenzen werden eine Web Cam, ein Mikrofon und das Betriebssystem Windows XP vorausgesetzt. Die Besonderheit an der neuen AIM-Funktion ist, dass sie kompatibel zu Apples iChat AV 2.1 Instant Messaging Service ist. Bisher konnten die iChat- und AIM-Anwender lediglich Textnachrichten miteinander austauchen. Ab sofort dürfen sie sich dabei auch in die Augen sehen. Der iChat-Service selbst wird im AIM-Netzwerk gehostet.

0 Kommentare zu diesem Artikel
17080