49534

AGP 8x in Planung

01.04.2001 | 14:48 Uhr |

Im Internet kursieren Gerüchte über das Erscheinen eines neuen Steckplatzes für Grafikkarten: AGP 8x. Der neue Standard könnte dann theoretisch bis zu 2,1 Gigabyte pro Sekunde übertragen.

Im Internet kursieren Gerüchte über das Erscheinen eines neuen Steckplatzes für Grafikkarten: AGP 8x. Der neue Standard könnte dann theoretisch bis zu 2,1 Gigabyte pro Sekunde übertragen.

Bisher existiert der neue AGP allerdings nur auf dem Papier. Die ersten greifbaren Produkte mit dem neuen Steckplatz-Standard sollen im vierten Quartal dieses Jahres erscheinen. Sowohl Pentium 4 wie auch Athlon sollen jeweils mit SDRAM und DDR-RAM unterstützt werden.

Der Leistungsfähigkeit des neuen AGP-Ports werden allerdings durch die Geschwindigkeit des Arbeitsspeichers Grenzen gesetzt. Denn der Datendurchsatz am AGP-Port kann höchstens so hoch sein wie der des Arbeitsspeichers. Beim 1600er DDR-RAM sind somit maximal 1,6 Gigabyte Datenübertragung pro Sekunde möglich. (PC-WELT, 01.04.2001, hc)

www.hartware.de

PC-WELT Ratgeber: Hilfe, wenn die Grafikkarte streikt

Topliste der Grafikkarten

0 Kommentare zu diesem Artikel
49534