1257253

Schnurlostelefone mit gewissem Etwas

25.02.2009 | 12:49 Uhr |

AEG erweitert seine Produktpalette an schnurlosen DECT-Telefonen um die Modelle Tara 310, Fame 510 und Fame 310. Davon ist eines für Familien und eines für Senioren zugeschnitten.

Das AEG Tara 310 eignet sich aufgrund der Babysit-Funktion vor allem für Familien. Damit können Eltern hören, was gerade im Kinderzimmer geschieht. Weiter lassen sich Freunde und Familienmitglieder bequem per Kurzwahl erreichen. Praktisch ist zudem die Babyruffunktion: Mit der Einstellung wird eine bestimmte Nummer gewählt, sobald irgendeine Taste gedrückt wird. Während das Fame 510 durch eine umfangreiche Ausstattung beeindruckt, ist das Fame 310 speziell für ältere Personen konzipiert, weil sich die Hörerlautstärke extra hoch einstellen lässt. Beide Geräte besitzen ein klares, schnörkelloses Design. Während das Fame 310 in Silber daherkommt, präsentiert sich das Fame 510 in Schwarz. Zum Funktionsumfang des Fame 510 zählt eine grafische Benutzeroberfläche (GUI) mit Symbolnavigation.

Das Telefonbuch fasst bis zu 200 Einträge und unterstützt Kurznachrichten (SMS). Dagegen wartet das Fame 310 mit einem orange beleuchteten, kontrastreichen Punktmatrix-Display auf. Die Anzeige erfolgt mit großer Schrift und großen Zahlen. Anrufe werden darüber hinaus optisch signalisiert. Das Telefon ist hörgerätekompatibel und einen Anschluss für ein Headset. Alle drei DECT-Telefone sollen sich durch einen energiesparenden Betrieb durch niedrige Strahlungswerte auszeichnen. AEG bringt die Telefone ab sofort in den Handel. Das Tara 310 und das Fame 310 kosten jeweils rund 40 Euro, das Fame 510 ist für 60 Euro zu haben. Optional ist das Trio auch mit Anrufbeantworter erhältlich: AEG Tara 315, Fame 315 und Fame 515.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1257253