Auto & Technik auf PC-WELT

Audio- oder Multimedia-Systeme, Navis, eCall und mehr: Die Elektronik in modernen Autos wird immer ausgefeilter. Wir testen die Multimedia- und Multifunktionssysteme von Audi, BMW, Mercedes, Toyota und vielen Herstellern mehr.

1696906

ADAC veröffentlicht Sommerreifen-Test 2013

22.02.2013 | 19:04 Uhr |

In Zusammenarbeit mit Stiftung Warentest hat der Automobilclub ADAC Sommerreifen für die Kompakt- und Mittelklasse geprüft.

Zwar sind die Straßen derzeit eher von Eis und Schnee geprägt, doch schon in wenigen Monaten landen die montierten Winterreifen im Keller. Wer die Anschaffung neuer Sommerpneus plant, findet im aktuellen Vergleich des ADAC eine Entscheidungshilfe.

Der ADAC Sommerreifen-Test 2013 wurde in Zusammenarbeit mit der Stiftung Warentest erstellt und vergleicht gängige Größen für die Kompakt- und Mittelklasse. Die Auswahl guter Modelle sei nach Meinung des Automobilclubs noch nie so groß gewesen. Von 38 getesteten Reifen erreichten 16 ein „gut“, weitere 14 konnten ein „befriedigend“ für sich beanspruchen.

Die beiden als PDF verfügbaren Testtabellen beziehen sich auf die Größe 225/45 R17, die zum Beispiel bei Audi A3, Mercedes C-Klasse oder 3er BMW zum Einsatz kommt, sowie auf die für Kleinwagen wie Audi A1, Mini, Fiat Punto oder VW Polo geeignete Größe 185/60 R15.

Computernetz mit vier Rädern – Auto-Elektronik erklärt

Den Testsieger in der ersten Kategorie stellt der Continental SportContact 5, der je nach Händler für 108 bis 184 Euro angeboten wird. In der Kompaktklasse siegte der Michelin Energy Saver + für 73 bis 134 Euro. Aufgrund der Preisdifferenz wird empfohlen, dass sich Interessenten länger mit Vergleichen beschäftigen, um letztlich pro Reifensatz bis zu 300 Euro sparen zu können.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1696906