1243783

A1000: UMTS-Smartphone von Motorola

09.02.2005 | 13:33 Uhr |

Mit dem A1000 präsentiert Motorola ein neues UMTS-Smartphone im PDA-Format.

Ausgerüstet mit einem 208 x 320 Pixel großen Farb-Touchscreen ist das Motorola A1000 komfortabel zu bedienen. Längere eMails lassen sich beispielsweise per Handschrifterkennung über den Touchscreen eingeben oder aber mit Hilfe der virtuellen Tastatur eintippen. Ein Programm zur Dokumentenansicht ermöglicht das Betrachten von Word-, Excel-, PowerPoint- und PDF-Dateien.

Integriert ist eine 1,2-Megapixel-Kamera mit achtfachem Zoom, mit der auch Videos aufgezeichnet werden können. Per Videotelefonie kann man auch mit der Familie oder Freunden "live" telefonieren. Der eingebaute MP3-Player bietet Musikgenuss in 3-D-Stereoqualität. Musik oder Videos können auch per UMTS aus dem Internet geladen werden. 24 MB Speicher bieten viel Platz für Fotos, Videos oder Dokumente. Über einen externen Speicherkartenslot kann die Kapazität zusätzlich erweitert werden. Per Bluetooth können Headsets oder tragbare Lautsprecher angeschlossen werden.

Das A1000 bietet eine Standby-Zeit von bis zu 200 und eine Gesprächszeit von bis zu 250 Stunden an. Unterstützt werden neben dem UMTS-Standard auch die GPRS- und Triband/GSM-Mobilfunkstandards. Zum Lieferumfang gehört außerdem das Assisted Global Positioning System (A-GPS). Motorola bietet das 160 Gramm schwere A1000 Smartphone ab März für 849 Euro ohne Kartenvertrag an.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1243783