20976

A-Open: Hammer-Hauptplatine mit drei Röhrenverstärkern

16.10.2002 | 15:19 Uhr |

A-Open hat für die PC-WELT die Vorserienplatine AK86 Tube aus Taiwan mitgebracht. Die Hauptplatine zeichnet sich gleich durch zwei erlesene Extras aus: ein Röhren-Vorverstärker-Trio sowie den für AMDs 32-/64-Bit-Hybrid-Desktop-CPU "Clawhammer" konzipierten Sockel-754-Steckplatz.

A-Open hat für die PC-WELT die Vorserienplatine AK86 Tube aus Taiwan mitgebracht. Die Hauptplatine zeichnet sich gleich durch zwei erlesene Extras aus: ein Röhren-Vorverstärker-Trio sowie den für AMDs 32-/64-Bit-Hybrid-Desktop-CPU "Clawhammer" konzipierten Sockel-754-Steckplatz.

Die drei Röhren-Vorverstärker sollen einem Dolby-Surround-5.1-System eine sehr hohe Klangqualität und Dynamik entlocken. Laut A-Open ist bei der AK86 Tube die gesamte Audioschaltung vom Rest der Hauptplatine entkoppelt, um Störfrequenzen vorzubeugen. Die Röhren kommen vom russischen Hersteller Solvtek, die renommierte deutsche Firma Wima liefert passende Kondensatoren vom Typ MKP4.

Sofort ins Auge sticht auch die aktive Kühllösung für die Northbrigde. Der VIA-Chip scheint im Dauerbetrieb recht heiss zu werden, sonst hätte es A-Open wohl nicht für nötig befunden, ihm extra einen eigenen Lüfter zu spendieren.

0 Kommentare zu diesem Artikel
20976