48716

900 MHz-Notebook für 3600 Mark

01.03.2001 | 18:03 Uhr |

Nach Aldi, Tchibo und Plus verkauft nun auch die Lebensmittelkette Norma PCs. In diesem Fall handelt es sich um ein Notebook mit Pentium III 900 Megahertz-Prozessor für 3600 Mark und einer guten Ausstattung.

Nach Tchibo und Plus verkauft nun auch die Lebensmittelkette Norma wieder PCs. In diesem Fall handelt es sich um ein Notebook mit Pentium III 900 Megahertz-Prozessor für 3600 Mark und einer guten Ausstattung.

Das "Norma"-Notebook kann sich sehen lassen. Ein Pentium III 900 Megahertz-Prozessor, 128 Megabyte RAM, 15 Gigabyte Festplatte und eine acht Megabyte 3D-Ultra AGP-Grafikkarte. Die simultane Nutzung eines externen Monitors ist möglich. Als Mausersatz dient ein Touchpad. Ferner ist eine Soundkarte mit zwei integrierten Lautsprechern und Mikrofon dabei.

Für den Internetzugang ist ein 56K-Modem integriert. Außerdem gibt es einen Netzwerkadapter, ein 3,5-Zoll-Diskettenlaufwerk und einen NiMH-Akku mit Ladestandsanzeige. Zwei USB-Anschlüsse, ein serieller und ein paralleler Anschluss und eine Infrarotschnittstelle sind ausreichend. Außerdem ist ein 8fach DVD- und 24fach CD-ROM-Laufwerk integriert. Das Display ist ein 14,1-Zoll-TFT mit maximal 1025x768 Bildpunkten.

Vorinstalliert sind Windows ME (mit Recovery-CD) als Betriebssystem und Windows Works-Suite 2001 als Anwendungssoftware ebenfalls mit Recovery-CD. Im Notebook-Preis von 3599 Mark ist auch eine Tragetasche enthalten.

Wichtig: Das Notebook ist nur bei Norma West in allen Filialen folgender Niederlassungen erhältlich: Augsburg, Röttenbach, Regenstauf, Eutingen, Kochem, Kerpen, Dettingen und Fürth. Dort stehen ca. 3000 Geräte zum Verkauf bereit. Im Augsburger Raum zum Beispiel sind es ungefähr 470 Notebooks.

Fazit: Wer für den Businessbereich oder als Einsteiger ein Notebook für einen fairen Preis sucht, ist mit diesem Gerät gut bedient. Vergleichbar ausgestattete Notebooks kosten in der Regel deutlich mehr. Spielefreaks dürften hingegen nicht auf ihre Kosten kommen und auch die Betrachtung von DVD-Filmen dürfte vermutlich nur mit eingeschränktem Genuss möglich sein.

Bei der CPU handelt es sich wahrscheinlich um einen Prozessor für den Desktop-Einsatz. Solche CPUs müssen aufwendiger gekühlt werden als CPUs, die eigens für den mobilen Einsatz gedacht sind. Dies kann zu höherem Stromverbrauch und einer größeren Lärmbelästigung führen. (PC-WELT, 01.03.2001, hc)

TFT-Monitor für 999 Mark im PC-WELT Test (PC-WELT Online, 26.02.2001)

Multimedia-Schnäppchen bei Media Markt (PC-WELT Online, 26.02.2001)

Schnäppchen-PC bei Media Markt (PC-WELT Online, 25.02.2001)

Plus: Flotter 1,2GHz-PC (PC-WELT Online, 23.02.2001)

0 Kommentare zu diesem Artikel
48716