2220941

89-jähriger Eismann rührt das Web

13.09.2016 | 18:10 Uhr |

Das Schicksal eines 89 Jahre alten Eismanns aus Chicago hat die Web-Gemeinde zu einer großen Spendenaktion bewegt.

Trotz seines stolzen Alters von 89 Jahren muss Fidencio Sanchez mit einem kleinen Eiswagen durch die Straßen des Stadteils Little Village in Chicago rollen, um Geld zu verdienen. Joel Cervantes Macias fuhr vor einigen Tagen mit seinem Auto an dem Eismann vorbei, hielt an, kaufte 20 Eis für 50 US-Dollar und unterhielt sich eine Zeit lang mit dem alten Mann. Anschließend postete er ein Foto und die Geschichte des Mannes auf seiner Facebook-Seite. Der alte Mann gab an, dass die Rente zu karg sei und er keine Angehörigen mehr habe, die ihn unterstützen könnten, nachdem erst kürzlich seine Tochter gestorben war. Zudem sei seine Frau krank und er benötige das Geld.

Die Geschichte über den alten Mann verbreitete sich schließlich so schnell über Facebook, dass sich Joel Cervantes Macias - angeregt durch einen Facebook-Leser - dazu entschloss, Geld für den alten Mann zu sammeln, damit er nicht mehr mit dem schweren Eiswagen durch die Straßen ziehen muss. Am 9. September ging die Spenden-Sammel-Seite auf Gofoundme.com online. Ziel war es zunächst, 3.000 US-Dollar zu sammeln. "Lasst uns alle etwas Geld sammeln, um ihm zu helfen", so der Aufruf.

Damit wurde eine Welle im Internet losgetreten. Das Ziel war binnen weniger Stunden bereits übertroffen. Nach nur drei Tagen hat sich die Spendensumme bereits auf über 260.000 US-Dollar (etwa 230.000 Euro) erhöht. Tendenz stark steigen. Über 11.000 Internet-Nutzer haben bereits kleine und größere Summen für den alten Mann gespendet.

Am Montag traf sich Joel Cervantes Macias erneut mit dem alten Eismann. Das gespendete Geld soll ihm ihn naher Zukunft übergeben werden.

0 Kommentare zu diesem Artikel
2220941