800-MHz-Athlon: Ab Montag im Handel

Der Athlon hat Intels Pentium wieder eingeholt. Wie die PC-W
Der Athlon hat Intels Pentium wieder eingeholt. Wie die PC-WELT-Online-Schwester tecChannel berichtet, soll der High-End-Chip von AMD ab Montag dem 10. Januar mit 800 MHz ausliefert werden. Im Gegensatz zu Intels 800 MHz Pentium III soll der preis- und leistungsmäßig ebenbürtige Athlon sofort in größeren Stückzahlen erhältlich sein.

Mit 849 Dollar liegt der Preis des Athlon 800 knapp unter dem des 800 MHz Pentium III (851 Dollar). Gerüchten zufolge will AMD aber am 23. Januar die Preise aller Athlons um bis zu 80 US Dollar senken und damit Intel deutlich unterbieten.

Der 800-MHz-Athlon wird in Austin, Texas in einem 0,18-Mikrontechnik mit Aluminium hergestellt. Auch sein Nachfolger, der 850-MHz-Athlon soll noch in diesem Verfahren gefertigt werden. Ab Mitte des Jahres will AMD dann in der Fab 30 in Dresden Prozessoren mit Kupferverbindungen produzieren. Damit soll auch der 1-GHz-Athlon möglich werden.

Wie schon beim Athlon 750 ist Compaq einer der ersten Anbieter, die einen PC mit der neuen CPU auf den Markt bringen - und zwar den Presario 5900Z-800. Auch IBM hat mit dem Aptiva 880 einen Rechner mit dem 800-MHz-Athlon angekündigt(PC-WELT, 07.01.2000, sp).

800 MHz Athlon ab Montag für 849 Dollar (tecChannel, 7.1.99)

Intel: Jetzt Coppermine mit 800 MHz (PC-WELT Online, 20.12.99)

Kommentieren Kommentare zu diesem Artikel (0)
691182