206652

7-Megapixel-Kamera von BenQ

Der koreanische Elektronikspezialist kündigt für nächsten Monat eine digitale Kompaktkamera mit 7 Megapixeln an.

Im Juli will BenQ eine 14,7 Millimeter schmale 7-Megapixel-Digitalkamera vorstellen. Das Modell verfügt über einen 3-fach optischen Pentax-SMC-Zoom und wartet mit einem Display von AUO Optronics auf. Die Bilddiagonale beträgt 7,5 Zentimeter und die Auflösung gibt der Hersteller mit 230.000 Pixel an. Zudem handelt es sich dabei um einen Touch Screen: Ausgewählte Funktionen wie Szene- und Blitzmodus lassen sich auswählen, indem man mit dem Finger oder Stift auf das Display tippt. Die Kamera besitzt 12 Motivprogramme und soll Bewegungsunschärfe ausgleichen können. Mit einer Belichtungszeit von bis zu 4 Sekunden ist die DC T700 laut BenQ auch für Nachtaufnahmen geeignet. Video-Aufnahmen werden im MPEG4-Format (640 x 480) mit Audio aufgezeichnet. Im Videomodus ist eine ISO-Zahl bis zu 4.000 erreichbar.

Die Aufnahmen werden auf einem 12 Megabyte großen, internen Speicher angelegt. Mit einer SD-Karte kann dieser auf bis zu 2 Gigabyte erweitert werden. Die Datenübertragung erfolgt via USB 2.0. Die Kamera ermöglicht Dank PictBridge-Funktion den Ausdruck ohne Rechner an kompatiblen Druckern. Mitgeliefert werden eine Kameratasche, ein USB-Kabel, eine Akku-Ladeschale, eine Trageschlaufe sowie eine Bedienungsanleitung und eine Software-CD. Die DC T700 wird in den Farben Silber und Schwarz voraussichtlich im Juli für 230 Euro im Fachhandel erhältlich sein. BenQ gewährt 2 Jahre Garantie in Form eines Einsende-Austauschservices.

0 Kommentare zu diesem Artikel
206652