206526

7,6 Meter Bilddiagonale

Der neue Sony-Projektor VPL-HS60 verspricht riesige, scharfe Bilder fürs Heimkino.

Laut Sony bringt der VPL-HS60 Filme mit einer maximalen Bilddiagonalen von 7,6 Metern in kinoähnlicher Qualität auf die Leinwand. Der 16:9-Projektor arbeitet mit einer Auflösung von 1.280 x 720 Bildpunkten, einer dynamischen Irisblende und einem Betriebsgeräusch von 23 Dezibel. Anders als beim Vorgängermodell VPL-HS50 sei dank neuer LCD-Panel und des Automatikmodus der Funktion „Cinema Black Pro“ ein Kontrastverhältnis von 1700:1 bis zu einem Maximalkontrast von 10000:1 möglich. Die Lichtleistung liegt bei 1200 ANSI Lumen.

Die Bildlage lässt sich mit Hilfe der Lens-Shift-Funktion vertikal und horizontal manuell justieren. Der digitale Trapezausgleich soll das Bild ohne Verzerrung auf die Leinwand bringen. Das 1,6-fach-Zoomobjektiv erlaubt laut Sony einen Projektionsabstand zwischen zwei und 5,7 Metern. Auf der Rückseite des Projektors befinden sich Eingänge für Video, S-Video, Y/U/V-Komponente, RGB, Video und HDMI. Über einen 15-poligen Sub-Eingang kann man auch einen Computer anschließen. Der VPL-HS60 kostet 2500 Euro.

0 Kommentare zu diesem Artikel
206526