248573

Openoffice.org fördert Entwicklung von Erweiterungen

14.08.2008 | 14:24 Uhr |

Openoffice.org Deutschland e.V. will mehr Entwickler dazu animieren, Erweiterungen für Openoffice.org zu entwickeln. Dafür will man dort für dieses Jahr den Betrag von 5000 Euro zur Verfügung stellen, um die Entwicklung zu fördern.

Die Zahl der Erweiterungen für Openoffice.org soll steigen. Um Entwicklern einen Anreiz zur Programmierung solcher Erweiterungen zu bieten, wird die Openoffice.org Deutschland e.V. für dieses Jahr Fördermittel in Höhe von 5000 Euro zur Verfügung stellen. Mit dem Geld, so heißt es, sollen interessante und notwendige Erweiterungen für das Open-Source-Office-Paket finanziell unterstützt werden. Das Geld soll nicht in ein einzelnes Projekt fließen, sondern es sollen fünf Einzelprojekte mit jeweils 1000 Euro gefördert werden.

"Gerade die Verfügbarkeit vieler unterschiedlicher Erweiterungen macht ein Office-Programm für eine immer größer werdende Nutzergruppe interessant", so der Verein und weiter: "Viele Funktionen können nicht zeitnah im Kernprogramm ermöglicht werden, daher bietet die Extension-Schnittstelle eine ideale Möglichkeit, fehlende oder gewünschte Funktionalitäten schnell nachzuliefern."

Erweiterungen können allein oder im Team erstellt werden. Ebenfalls frei ist, ob die Erweiterungen in Basic, Java oder Python für Openoffice.org 3.0 unter Windows, Linux und MacOS X entwickelt wird. Interessierte Entwickler erfahren auf dieser Website weitere Infos zur Aktion.

0 Kommentare zu diesem Artikel
248573