188854

50 Cent pro Track: Saturn startet Musik-Download-Dienst

26.09.2005 | 15:29 Uhr |

Nach Media Markt geht jetzt auch Saturn mit einem Musik-Download-Dienst an den Start. In den ersten Tagen kostet jeder Track 50 Cent.

Nach Media Markt steigt nun auch Saturn ins Geschäft mit Musik-Downloads ein. Unter der Domain www.saturn-download.de stehen zunächst 700.000 Titel zum Download bereit.

Als Format wählt Saturn, wie zahlreiche Konkurrenten, das DRM-geschützte Wndows-Media-Audio-Format in 192 Kbps. Einzelne Titel stehen auch als MP3 bereit, "soweit die Labels dies erlauben". Unter den hundert meistverkauften Titeln fanden wir allerdings keinen einzigen im "klanglich noch besseren" - so die Pressemitteilung - MP3-Format. Praktisch: Sämtliche Tracks lassen sich vorhören - und das ohne Anmeldung wie bei anderen Diensten.

Vergleichsweise rigide sind die DRM-Bedingungen. Unter "Info" sehen Sie zum jeweiligen Titel, was Sie damit anstellen dürfen. Die meisten Titel lassen sich zwar immerhin fünf oder zehn Mal auf eine CD brennen, bei vielen Tracks ist aber der Export auf einen MP3-Player auf fünf Mal beschränkt. Das ist nicht nur sinnlos - schließlich kann von einer handelsüblichen CD jeder Titel wieder gerippt und abgelegt werden - sondern auch kurzsichtig: Derart gegängelt wird die Akzeptanz durch die Kunden nicht steigen.

Preislich orientiert man sich am Itunes Music-Store . 99 Cent soll der einzelne Track kosten, 9,99 Euro werden pro Album fällig. Zum Start (vom 26. September bis zum 5. Oktober) gibt es sämtliche Einzeltracks für jeweils 50 Cent - eine ähnliche Werbeaktion hatte Musicload vor zwei Wochen für einige Tage präsentiert. Die Bezahlung erfolgt über Woldpay oder Firstgate, per Kreditkarte oder Bankeinzug (nach Anmeldung).

0 Kommentare zu diesem Artikel
188854