40 neue Features

Microsoft gibt Ausblick auf Silverlight 5 Beta

Freitag den 03.12.2010 um 14:24 Uhr

von Hans-Christian Dirscherl

Microsoft Silverlight
Vergrößern Microsoft Silverlight
© 2014
Microsoft hat Details zur Beta-Version der Entwicklungsplattform Silverlight 5 verraten. Die neue Version des Flash-Rivalen soll mehr als 40 Neuerungen mit sich bringen.
Bei der Vorstellung der neuen Features von Silverlight 5 Beta betonte Microsoft, dass die Unternehmens-eigene Silverlight-Technologie und das firmenunabhängige HTML 5 nicht im Widerspruch zueinander stehen.
 
Die 40 neuen Features versprechen laut Microsoft unter anderem Unterstützung für die Ausführung von Silverlight-Anwendungen mit Desktop-Funktionen im Browser sowie Erweiterungen zur Qualitäts- und Performanceverbesserung bei Video-Anwendungen. So können dank TrickPlay Videodateien zukünftig in verschiedenen Geschwindigkeiten wiedergegeben sowie vor- und zurückgespult werden. Eine Audio Pitch Korrektur sorgt dabei für eine gleichbleibende Tonhöhe.
 
Hardware-Decode und die H.264-Videokompression sollen für höhere Performance selbst auf leistungsschwachen Computern sorgen. Eine intelligente Überwachung des Energieverbrauchs verhindert die Aktivierung des Bildschirmschoners, während Videos abgespielt werden. Außerdem können Nutzer zukünftig die Medienwiedergabe per Fernbedienung steuern.
 
Außerdem: Fluid-UI ermöglicht flüssigere Animation innerhalb der Benutzeroberfläche. Inter-Layout-Übergänge ermöglichen Entwicklern, Animationen anzuzeigen, wenn Elemente hinzugefügt, entfernt oder neu innerhalb eines Layouts geordnet angeben. Dies verspricht eine bessere Benutzererfahrung, wenn beispielsweise Elemente in einer Liste eingefügt werden.
 
Verbesserungen im Text-Teil machen es möglich, reichhaltigere Text-Layouts im Magazin-Stil zu erstellen. Darüber hinaus ermöglicht die Unterstützung für PostScript-Vektordruck Benutzern das Erstellen von Berichten und Dokumenten, einschließlich der Möglichkeit, eine virtuelle Druckansicht zu erstellen, die von der Darstellung auf dem Bildschirm abweicht. Durch die Unterstützung von Doppelklick und Combobox-Type können Anwendungen noch intuitiver ablaufen.
 
Silverlight 5 unterstützt zukünftig 64-Bit-Betriebssysteme. Die Hardware-Beschleunigung ist im fensterlosen Modus mit Internet Explorer 9 aktiviert.

Freitag den 03.12.2010 um 14:24 Uhr

von Hans-Christian Dirscherl

Kommentieren Kommentare zu diesem Artikel (0)
759803