16356

3dfx-Übernahme: Chips teurer?

27.12.2000 | 16:45 Uhr |

Wie wird nach der Übernahme von 3dfx durch den Konkurrenten Nvidia die Entwicklung auf dem Grafikkarten-Markt weitergehen? Das war letzte Woche das Thema unserer Umfrage. Die große Mehrheit der Umfrage-Teilnehmer scheint zu den Pessimisten zu gehören: 64 Prozent sind der Ansicht, dass Nvidia mit dem Schritt nun Monopolist ist und die Preise für Grafikkarten steigen werden.

Wie wird nach der Übernahme von 3dfx durch den Konkurrenten Nvidia die Entwicklung auf dem Grafikkarten-Markt weitergehen? Das war letzte Woche das Thema unserer Umfrage. Die große Mehrheit der Umfrage-Teilnehmer scheint zu den Pessimisten zu gehören: 64 Prozent sind der Ansicht, dass Nvidia mit dem Schritt nun Monopolist ist und die Preise für Grafikkarten steigen werden.

27 Prozent sehen die Übernahme als positiv für die Entwicklung von neuen Grafikchips. Sie erwarten bessere Prozessoren bei gleichbleibenden Preisen.

9 Prozent sehen der Entwicklung eher gelassen entgegen. Sie sind der Meinung, dass sich nach der Übernahme nichts ändern wird. An der Umfrage haben 845 PC-WELT-Leser teilgenommen.

Diese Woche möchten wir wissen, ob Sie im Vorweihnachtsgeschäft alle gewünschten Produkte zu einem akzeptablen Preis finden konnten. (PC-WELT, 27.12.2000, pk)

Zur aktuellen Umfrage

0 Kommentare zu diesem Artikel
16356