1298285

3GSM: Microsoft baut seine Kooperationen weiter aus

04.04.2006 | 18:17 Uhr |

3GSM: Microsoft baut seine Kooperationen weiter aus

Auf dem 3GSM World Congress in Barcelona haben Microsoft und seine Partner - Mobilfunknetzbetreiber und Gerätehersteller - zahlreiche neue Lösungen sowie Windows Mobile-basierte Geräte angekündigt.

Wie wir bereits berichteten , gab der Handyhersteller Motorola auf der spanischen Mobilfunkmesse bekannt, seine Zusammenarbeit mit dem Softwareriesen Microsoft weiterführen zu wollen. Bereits seit 2005 existiert eine Zusammenarbeit zwischen den beiden Unternehmen, in deren Folge das iTunes basierte Musikhandy ROKR auf den Markt gebracht wurde. Die Musikhandys von Motorola sollen zukünftig mit der ?Windows-Media-Plattform? laufen und dadurch den Usern die Möglichkeit bieten, Angebote von weltweit führenden Online-Musikportalen für ihr Handy auszuwählen.

Die nächsten Handymodelle sollen mit Windows Media Digital Rights Management (DRM), Windows Media Audio (WMA), dem Windows Media Audio Pro Codec und dem Media Transfer Protocol (MTP) arbeiten. Der Handyplayer erkennt automatisch über das MTP das Handy, synchronisiert direkt die Musikstücke, die sich nun beliebig zwischen Handy und PC, mit Hilfe des USB 2.0-Anschlusses, verschieben lassen. Im Herbst 2006 wird Motorola die ersten Modelle vorstellen.


Eine weitere Kooperation kündigte Microsoft mit Vodafone auf dem 3GSM an, wo sie die Technologie ?Windows Mobile E-Mail? für den europäischen Markt vorstellten. Auf dem Microsoft Betriebssystem Windows Mobile 5.0 basierend, umfasst diese Lösung auch das Messaging and Security Feature Pack (MSFP), das zusätzlich zur Direct Push E-Mail Technologie auch neue verbesserte Sicherheitsfunktionen enthält. Verfügbar sind die Windows Mobile 5.0-basierten Geräte mit Direct Push Technologie zunächst ausschließlich in Deutschland, Frankreich und Großbritannien ab März 2006.


Weitere Kooperationen für Messaging and Securit Feature Pack (MSFP)-Erweiterungen für bereits auf dem Markt befindliche Windows Mobile 5.0-Geräte haben zusätzlich Amena, Cingular Wireless, Orange und Sprint angekündigt. Palm Inc. und i-Mate haben ebenfalls die kostenlose MFSP-Aktualisierung bestätigt. HTC hat ebenfalls eine neue Serie von Windows Mobile-basierten Geräten mit Direct Push angekündigt. Diese Geräte sollen in der zweiten Jahreshälfte weltweit an T-Moile und andere Mobilfunknetzbetreiber ausgeliefert werden.

Auch Microsoft und T-Mobile haben im Rahmen des 3GSM World Congress bekannt gegeben, dass sie gemeinsam eine Reihe von neuen Initiativen in Angriff genommen haben, die es den Anwendern mobiler Kommunikationsgeräte erleichtern soll, immer und überall auf Informationen zuzugreifen. In Europa wird T-Mobile als erster Mobilfunkanbieter MSN Hotmail und die MSN Messanger Mobile Services über Pocket MSN zur Verfügung stellen. Wie Microsoft angekündigt hat, wird dieser neue umfangreiche Client basierte Subscription Service für Pocket PCs und Windows Powered Smartphones im Sommer dieses Jahres zur Verfügung stehen.

Mehr Informationen:
» Channel Windows | 3GSM-World
» News: Kooperation von Motorola und Microsoft
» Windows Mobile 5.0

powered by AreaMobile

Zurück zur Übersicht

0 Kommentare zu diesem Artikel
1298285