67494

3Dmark06 & Co. Unterstützen nun auch Windows Vista

30.11.2006 | 10:16 Uhr |

Das Benchmark 3Dmark06 ist in der Version 1.1.0 erschienen und unterstützt nun auch Windows Vista. Auch PCMark05 und 3Dmark05 sind in neuen Versionen erschienen.

Futuremark hat die Benchmarks 3Dmark06, 3Dmark05 und PCMark05 in neuen Versionen veröffentlicht. Wichtigste Neuerung: Fast alle Programme unterstützten nunmehr auch Windows Vista.

Eine weitere Änderung gibt es bei den Basic-Versionen. Der durch den Benchmark ermittelte Wert wird nunmehr nur noch Online über den Dienst „Result Analyzer“ angezeigt. Somit können Anwender bereits mit den kostenlosen Versionen die Benchmark-Ergebnisse ihres Systems mit den Ergebnissen anderer Anwender vergleichen.

3Dmark06 trägt in der neuen Version die Versionsnummer 1.1.0. Hier haben die Entwickler die Startgeschwindigkeit des Bencharks verbessert und die Unterstützung aktueller CPUs und GPUs hinzugefügt.

PCMark05 trägt nach dem Update die Versionsnummer 1.2.0. Hier wurden diverse Bugs gefixt und ebenfalls die Unterstützung neuer CPUs und GPUs hinzugefügt. Das gilt letztlich auch für 3Dmark05, das nach dem Update die Versionsnummer 1.3.0 trägt.

3Dmark05 unterstützt im Gegensatz zu 3Dmark06 und PCMark05 Windows Vista nicht. Für die beiden Vista-kompatiblen Produkte gilt zusätzlich, dass bei der 64-Bit-Variante des Betriebssystems die Applikationen als Administrator ausgeführt werden müssen.

Ab sofort müssen die neuen Versionen genutzt werden, wenn man das eigene Ergebnis mit dem der anderen Anwender vergleich möchte. Der Online-Resultbrowser gestattet nur noch den aktuellen Versionen die Übertragung der Werte. Wahlweise können die Benchmarks in den neuen Versionen heruntergeladen oder lediglich die Updates bezogen werden. Die bisherigen Serienschlüssel bleiben gültig und können weiter genutzt werden.

Download: 3Dmark06 1.1.0

Download: 3Dmark05 1.3.0

Download: PCmark05 1.2.0

0 Kommentare zu diesem Artikel
67494