186355

Nintendo 3DS - die ersten Details und Videos

16.06.2010 | 11:05 Uhr |

Nintendo hat auf der Spielemesse E3 in Los Angeles offiziell die neue mobile Spielekonsole Nintendo 3DS vorgestellt. Das System bietet Grafik mit echtem 3D-Effekt, ohne dass der Spieler dafür eine Brille tragen müsste.

3D-TV-Bildschirme und 3D-Kino sind derzeit "in", allerdings muss man für den vollen 3D-Genuss eine entsprechende Brille tragen. Bei Nintendos neuer mobiler Spielekonsole Nintendo 3DS wird dies nicht mehr notwendig sein. Einer der beiden Bildschirme zeigt die Spielegrafik mit einem echten 3D-Effekt an. Zur E3 in Los Angeles hat Nintendo nun das neue Nintendo 3DS zum ersten Mal der Öffentlichkeit präsentiert und zeitgleich auch folgenden Trailer veröffentlicht:

Allzu viele technischen Details zur neuen mobilen Spielekonsole wollte Nintendo allerdings auf der E3 noch nicht verraten. Sie soll ja auch erst irgendwann 2011 in den Handel kommen. Immerhin gab es aber zumindest erste Info-Schnipsel und auch Spiele für das neue System wurden gezeigt.

Wie das Nintendo DS besitzt auch das Nintendo 3DS zwei Displays, wobei sich beim neuen Modell die Größe der beiden Bildschirme unterscheidet. Der unter Bildschirm des Nintendo 3DS hat mit 3 Zoll die Größe des Bildschirms eines Nintendo DS und hat damit erneut ein 4:3-Format. Der obere Bildschirm ist Breitbild-Format und hat eine Größe von 3,5 Zoll.

Im Gegensatz zum Nintendo DS verfügt das Nintendo 3DS auch über einen analogen Stick, den Nintendo aber "Slidepad" nennt. Hinzu kommen zwei Kameras mit je 0,3 Megapixel an der Außenseite des Geräts, mit dem die Besitzer 3D-Fotos knipsen können. Auf der Vorderseite befindet sich eine dritte Kamera, die auch dafür genutzt wird, um die Position des Kopfes zu ermitteln um den 3D-Effekt richtig berechnen zu können. Auf Wunsch kann die Konsole auch permanent mit dem Internet verbunden bleiben und von dort aus neue Spielinhalte herunterladen. Auch 3D-Filme soll es geben.

Genauere technische Details gab es von Nintendo zum Nintendo 3DS aber zu diesem Zeitpunkt noch nicht. So ist beispielsweise unklar, über welche Leistung die neue mobile Konsole verfolgt und welche Auflösung die Displays bieten. Auf der E3 werden aber die ersten Spiele für das Nintendo 3DS gezeigt, bei denen die Grafikqualität an der einer Nintendo Wii herankommen soll.

Nintendo arbeitet laut eigenen Angaben bereits rund 15 Jahren an einem Display mit 3D-Effekt. Wie genau das nun realisiert wird, bleibt weiterhin ein Rätsel. Die ersten Gamer, die das Nintendo 3DS ausprobieren durften, sind von dem System begeistert. Dazu gehört auch unsere Schwesterpublikation Gamepro, die an der E3 teilnimmt und das Gerät schon in den Händen halten durfte .

Auch die Spielepublisher hat Nintendo bereits vom Nintendo 3DS überzeugt. Nintendo selbst wird ein neues Spiel aus der Zelda-Reihe für die neue Konsole veröffentlichten. Andere Entwickler werkeln derzeit an Spielen aus den populären und erfolgreichen Spieleserien, wie Assassins Creed, Metal Gear Solid, Kingdom Hearts und Kid Icarus.

0 Kommentare zu diesem Artikel
186355