11.04.2005, 22:22

Michael Schmelzle

3D-Spiele: Doom 3

Im 3D-Shooter Doom 3, der bei uns stellvertretend für Open-GL-Spiele steht, setzte sich der Pentium M 770 gegen die Rivalen aus dem eigenen Stall durch: Er war bei der 1024er-Auflösung gut drei sowie ein Prozent flotter als der Pentium 4 660 beziehungsweise der Pentium 4 3,73 GHz Extreme Edition. Gegen die Spiele-Hengste von AMD hatte der Pentium M 770 jedoch keine Chance: Sein Abstand zum Athlon 64 3500+ und Athlon 64 4000+ bezifferte sich auf rund 8 respektive knapp 13 Prozent.
Das gleiche Bild ergab sich bei einer Auflösung von 1280 x 1024 Bildpunkten und 32 Bit Farbtiefe. Der Pentium M 770 war mit knapp drei beziehungsweise rund einem Prozent eine Nasenlänge vor den hauseigenen Konkurrenten Pentium 4 660 sowie Pentium 4 3,73 GHz Extreme Edition. Die AMD-Rivalen Athlon 64 3500+ und Athlon 64 4000+ hingegen sprinteten Intels Stomsparfuchs um sechs respektive acht Prozent davon.
Messergebnisse:
Prozessor Doom 3, Timedemo Demo 1 (Bilder/s)
1024 x 768 x 32 1280 x 1024 x 32
Athlon 64 3500+ 98 81
Athlon 64 4000+ 103 83
Pentium 4 660 87 74
Pentium 4 3,73 EE 89 75
Pentium M 770 90 76
Lesen Sie auf der nächsten Seite:
Diskutieren Sie mit anderen Lesern über dieses Thema:
Windows 8: Alle Informationen
Windows 8
Alle Details

Alle Informationen und Updates zum neuen Betriebssystem Windows 8 von Microsoft. mehr

- Anzeige -
PC-WELT Specials
Angebote für PC-WELT-Leser
PC-WELT Onlinevideothek

PC-WELT Online-Videothek
Keine Abogebühren oder unnötige Vertragsbindungen. Filme und Games bequem von zu Hause aus leihen.

Tarifrechner
Der PC-WELT Preisvergleich für DSL, Strom und Gas. Hier können Sie Tarife vergleichen und bequem viel Geld sparen.

PC-WELT Sparberater
Das Addon unterstützt Sie beim Geld sparen, indem es die besten Angebote automatisch während des Surfens sucht.

- Anzeige -
Marktplatz

Amazon Preishits
jetzt die Schnäpchen bei den Elektronikartikel ansehen! > mehr

55932
Content Management by InterRed