63108

3D-Software Carrara verbessert

06.04.2006 | 11:21 Uhr |

Die 3D-Komplettlösung Carrara, ein Mix aus Model-, Animations- und Renderingtools, wurde überarbeitet. Für Besitzer der Version 5 ist das Update kostenlos, alle anderen müssen zahlen.

Eovia hat seine 3D-Software Carrara überarbeitet. Das Programm hat neue Funktionen bekommen und soll in Version 5.1 stabiler laufen. Überarbeitet wurde unter anderem der Baum-Modeler, der jetzt Windsimulation ermöglicht. Über sein verbessertes Interface lässt sich das Baum-Design in einzelne Stufen wie Stamm-, Ast- oder Laubgestaltung unterteilen. Laub- und Nadelgewächse können damit leichter wirklichkeitsgetreu nachgebildet werden. Der neue Universal Manipulator vereinfacht das Arrangieren von 3D-Objekten, indem er Bewegen, Drehen und Skalieren ohne Ändern des Werkzeugs ermöglicht. Erweitert wurden die Beleuchtungsfunktionen. Lens Flare-Effekte beispielsweise lassen sich jetzt auch auf entfernte Lichtquellen anwenden.

Für Besitzer von Carrara 5.0 ist ein Update auf Version 5.1 kostenlos. Wer die Version komplett neu kaufen will, muss dafür in der Standard-Version rund 280 Euro, in der leistungsstärkeren Pro-Version rund 640 Euro hinlegen. Die Update-Preise beginnen - je nach Vorversion - ab 115 Euro. Das englischsprachige Programm läuft unter Windows 2000 und XP.

0 Kommentare zu diesem Artikel
63108